Müh­len­feld wird neu­er Chef des Haupt­stadt-Flug­ha­fens

Saarbruecker Zeitung - - Wirtschaft -

Schö­ne­feld. Der frü­he­re Roll­sRoy­ce-Ma­na­ger Karsten Müh­len­feld wird neu­er Chef des kri­sen­ge­plag­ten Haupt­stadt­flug­ha­fens. Das teil­te der Vi­ze-Auf­sichts­rats­chef Rai­ner Bret­schnei­der am Frei­tag nach ei­ner Auf­sichts­rats­sit­zung in Schö­ne­feld mit. Ein Da­tum nann­te Bret­schnei­der zu­nächst nicht. Die Ent­schei­dung im Auf­sichts­rat sei mit gro­ßer Mehr­heit ge­fal­len. Meh­dorn will spä­tes­tens En­de Ju­ni den Chef­pos­ten auf­ge­ben. Der frü­he­re BahnMa­na­ger hat­te En­de des Jah­res sei­nen Aus­stieg an­ge­kün­digt. Als Grund für sei­nen Rück­zug nann­te er die wo­chen­lang kur­sie­ren­den Ge­rüch­te, wo­nach sein Ver­hält­nis zu den Ge­sell­schaf­tern aus Bund und Län­dern zer­rüt­tet sei. Die Spe­ku­la­tio­nen hät­ten das für ihn „ver­tret­ba­re Maß“über­schrit­ten.

Nun soll Müh­len­feld den, wie Mehr­dorn sag­te, schwie­rigs­ten Job der Republik über­neh­men. Müh­len­feld war frü­her in der Ent­wick­lungs­ab­tei­lung des Trieb­werks­her­stel­lers Roll­sRoy­ce tä­tig. Der 51-Jäh­ri­ge hat­te erst An­fang des Mo­nats beim Zug­her­stel­ler Bom­bar­dier ei­ne neue Stel­le an­ge­tre­ten. Er galt be­son­ders als Kan­di­dat der Ge­sell­schaf­ter Bran­den­burg und Berlin.

Bei der Nach­fol­ger-Su­che hat­ten Berlin und Bran­den­burg lan­ge mit dem Bund als drit­tem Ge­sell­schaf­ter über ei­ne Lö­sung ver­han­delt. Der neue Chef wird die schwie­ri­ge Auf­ga­be ha­ben, den neu­en Air­port bis En­de 2017 fer­tig­zu­stel­len. Die Bau­maß­nah­men sol­len be­reits Mit­te 2016 ab­ge­schlos­sen sein. Pla­nungs­feh­ler und Bau­män­gel ha­ben das Pro­jekt schon mehr als drei Jah­re in Ver­zug ge­bracht. Zu­dem ex­plo­dier­ten die Kos­ten auf min­des­tens 5,4 Mil­li­ar­den Eu­ro. dpa/red Karsten Müh­len­feld

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.