Ge­richt: Po­li­zei darf nicht oh­ne wei­te­res De­mons­tra­tio­nen fil­men

Saarbruecker Zeitung - - Landespolitik / Region -

Ko­blenz. Die Po­li­zei in Rhein­land-Pfalz darf nicht ein­fach Vi­deo­ka­me­ras bei De­mons­tra­tio­nen ein­set­zen, selbst wenn sie die Auf­nah­men nicht spei­chert. Auch rei­ne Über­sichts­auf­nah­men, die in Echt­zeit auf ei­nen Mo­ni­tor der Ein­satz­lei­tung über­tra­gen wer­den, grif­fen in die Ver­samm­lungs­frei­heit ein, ent­schied das Ober­ver­wal­tungs­ge­richt Rhein­land-Pfalz (Az. 7 A 10683/ 14.OVG). Ein Ver­samm­lungs­teil­neh­mer kön­ne in der Re­gel nicht er­ken­nen, ob ei­ne Ka­me­ra nur Bil­der in Echt­zeit über­tra­ge oder auch spei­che­re. Das könn­te ihn ein­schüch­tern, er­läu­ter­te das Ge­richt. Sol­che Auf­nah­men grif­fen da­her in die Ver­samm­lungs­frei­heit ein und be­dürf­ten ei­ner ge­setz­li­chen Grund­la­ge. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.