Foto-Aus­stel­lung von Liu Xia in Berlin

Saarbruecker Zeitung - - Kultur -

Berlin. Liu Xia, die Frau des in­haf­tier­ten Frie­dens­no­bel­preis­trä­gers Liu Xiao­bo, gilt als ei­ne der un­ge­wöhn­lichs­ten Künst­le­rin­nen Chi­nas. Der Mar­tin- Gro­pi­us-Bau in Berlin wid­met der 53-Jäh­ri­gen jetzt ei­ne Aus­stel­lung mit rund 50 Wer­ken aus ih­rem fo­to­gra­fi­schen Oeu­vre – vor al­lem rät­sel­haf­te, oft ver­stö­ren­de Pup­pen­bil­der. Mu­se­ums­chef Ge­re­on Sie­ver­nich sag­te vor der Er­öff­nung am Frei­tag, die Ar­bei­ten sei­en vol­ler An­spie­lun­gen auf die re­pres­si­ve Si­tua­ti­on, in der sich die Men­schen in Chi­na be­fän­den. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.