Werner End­leins Kä­fer

Saarbruecker Zeitung - - Hallo Saarland -

Werner End­lein aus Hom­burg: „Hier ist ei­ne Ge­schich­te zu mei­nem ers­ten Au­to. Es war ein dun­kel­grü­ner VW Kä­fer, Bau­jahr 1953. Ei­ner der ers­ten, die hin­ten ei­ne ova­le Schei­be und nicht mehr die Bre­zel­schei­be hat­te.

Das Ge­trie­be war nicht syn­chro­ni­siert, man muss­te beim Hoch­schal­ten zwei­mal kup­peln und beim Run­ter­schal­ten noch Zwi­schen­gas ge­ben. Der Mo­tor war luft­ge­kühlt, im Win­ter wur­de es im In­nen­raum nie rich­tig warm. Zum kon­trol­lie­ren des Tank­in­hal­tes muss­te man vor­ne im Kof­fer­raum ei­nen Mess­stab in den Tank ein­füh­ren und konn­te dann se­hen, wie viel Ben­zin im Tank ist, ver­gleich­bar mit ei­nem Öl­mess­stab.

Im Fuß­raum war ein He­bel, den man um­schal­ten konn­te, falls man den Tank ziem­lich leer fuhr und man auf Re­ser­ve schal­ten muss­te. Die­ses Au­to ha­be ich 1967 oder 1968 für 300 DMark ge­kauft. Nach ei­nem Un­fall war es dann lei­der schrott­reif.

Auf dem Bild ist mei­ne Frau Ga­b­rie­le (wir ha­ben 1969 ge­hei­ra­tet) zu se­hen. Das Bild wur­de auf der Stre­cke zwi­schen Hom­burg und Käs­ho­fen auf­ge­nom­men. „

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.