Wie in ei­ner of­fe­nen Mo­tor­yacht

Das neue 2er-Ca­brio von BMW bie­tet vier Per­so­nen Platz – Leis­tungs­star­ke Mo­to­ren und ex­zel­len­te Fahr­dy­na­mik

Saarbruecker Zeitung - - SZ- Extra Motor - Von un­se­rem Mit­ar­bei­ter In­go Reuss

Pünkt­lich zum Start der OpenAir-Sai­son be­ginnt BMW am 28. Fe­bru­ar mit der Aus­lie­fe­rung des 2er-Ca­bri­os mit Stoff­dach. Es star­tet knapp ein Jahr nach dem 2er-Cou­pé, das das 1er-Cou­pé er­setzt hat. Folg­lich löst das 2erCa­brio das 1er-Ca­brio ab.

Mün­chen. Das neue 2er-Ca­brio von BMW prä­sen­tiert sich ge­gen­über dem Vor­gän­ger­mo­dell, dem 1er-Ca­brio, er­wach­se­ner und in den Ab­mes­sun­gen ge­wach­sen. Für das Ein­stiegs­mo­dell 218i Ca­brio ver­langt BMW ziem­lich selbst­be­wusst 32 200 Eu­ro. Das zwei­tü­ri­ge Ca­brio bie­tet bis vier Plät­ze. Es ist 4,43 Me­ter lang und über­trifft den Vor­gän­ger da­mit um sie­ben Zen­ti­me­ter. Die In­sas­sen füh­len sich fast wie in ei­ner of­fe­nen Mo­tor­yacht. Ge­nuss ist pro­gram­miert, so­bald die Son­ne scheint und die Lüf­te lau we­hen.

In nur 20 Se­kun­den fal­tet sich das Stoff­ver­deck ins sich öff­nen­de Heck­ab­teil. Es kommt ge­nau­so schnell wie­der aus dem Kas­ten. Das Ma­nö­ver klappt pu­bli­kums­wirk­sam auch wäh­rend der Fahrt bis Tem­po 50.

Von den grö­ße­ren Ab­mes­sun­gen pro­fi­tie­ren nicht nur die In­sas­sen. Auch der Kof­fer­raum legt zu. Er wächst um zehn Pro-

Der Kof­fer­raum fasst bis zu 335 Li­ter, 30 mehr als vor­her.

zent auf 280 bis 335 Li­ter. Zu­dem er­leich­tert die grö­ße­re Heck­klap­pe das Be- und Ent­la­den. Das Vo­lu­men ein­schließ­lich Durch­la­de­mög­lich­keit reicht künf­tig für zwei Golf­bags. Für die an­ge­peil­te Kli­en­tel ist das ge­wiss nicht un­wich­tig.

Schon auf den ers­ten Ki­lo­me­tern spürt der Fah­rer die stei­fe- re Ka­ros­se­rie. Sie macht das neue Ca­brio noch sport­li­cher. Gleich­zei­tig wir­ken sich brei­te Spur, tie­fer Schwer­punkt und op­ti­ma­le Ge­wichts­ver­tei­lung po­si­tiv aus. Nicht zu­letzt konn­te das Ge­räusch­ni­veau ge­senkt wer­den. Und selbst­ver­ständ­lich ist das Ca­brio dank neu­es­ter Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik ver­netz­ter als je zu­vor.

Be­reits zum Markt­start ist das von uns ge­fah­re­ne 228i Ca­brio (ab 39 550 Eu­ro) er­hält­lich. Der sehr mun­te­re, 245 PS/180 kW star­ke Ben­zi­ner ver­braucht nach der Norm sie­ben Li­ter Su­per. Im Test wa­ren es knapp zehn Li­ter. In 6,1 Se­kun­den be­schleu­nigt er auf 100 km/h und er­reicht in der Spit­ze 250 km/h. Für treib­stoffspa­ren­de Fahr­wei­se und zum ent­spann­ten Glei­ten ist das ab Ju­li lie­fer­ba­re 220d Ca­brio be­son­ders gut ge­eig­net. Der 2,0-Li­ter-Vier­zy­lin­der-Die­sel leis­tet 190 PS/140 kW und be­gnügt sich nach der Norm mit 4,4 Li­tern. Mit der op­tio­na­len Acht­stu­fen-Au­to­ma­tik kon­su­mie­ren die Mo­to­ren zum Teil noch et­was we­ni­ger.

Für höchs­te An­sprü­che in Sa­chen Fahr­leis­tun­gen steht das M235i Ca­brio, das wie das Cou­pé aus sechs Zy­lin­dern und drei Li­tern Hu­b­raum dank Tur­bo-Auf­la­dung kräf­ti­ge 326 PS/ 240 kW und 450 New­ton­me­ter Dreh­mo­ment holt. In nur fünf Se­kun­den schnellt die Ta­cho­na­del auf die 100er-Mar­ke, wenn es sein muss. Der Preis be­trägt 49 100 Eu­ro. Die sport­li­che MLi­nie von BMW ver­kauft sich bes­tens; je­der drit­te 2er trägt das M-Si­g­net.

Ab Mit­te der Jah­res kön­nen BMW-Kun­den ei­ne X-Dri­veVer­si­on des 235i mit All­rad­an­trieb or­dern. Da­mit gibt es erst­mals von BMW ein all­rad­ge­trie­be­nes Ca­brio auf dem deut­schen Markt. In Deutsch­land, dem größ­ten Ab­satz­markt, war das bis­he­ri­ge 1er-Ca­brio Markt­füh­rer in sei­nem Seg­ment. Welt­weit wur­de es mehr als 130 000-mal ver­kauft.

FOTOS: BMW

Das neue 2er-Ca­brio von BMW ist im Ver­gleich zum Vor­gän­ger spar­sa­mer und kom­for­ta­bler.

Das neu ent­wi­ckel­te Ver­deck ist deut­lich lei­ser als im Vor­gän­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.