Zau­ber­lehr­ling mit Oran­gen­baum

Die neun­jäh­ri­ge Ma­rie durf­te in der Saar­land­hal­le den Ehr­lich Bro­thers as­sis­tie­ren

Saarbruecker Zeitung - - Land / Region - Von SZ-Mit­ar­bei­te­rin Chris­ti­na Korb-Völ­ke

Ein­mal mit Pro­fi-Zau­be­rern vor 3000 Zu­schau­ern auf­tre­ten. Die­ser Wunsch ging für Ma­rie Bol­len­bach (9) am Frei­tag in Er­fül­lung. Sie half den Ehr­lich Bro­thers in Saar­brü­cken bei der Be­schleu­ni­gung der Zeit.

Saar­brü­cken. Auf der Büh­ne der Saar­land­hal­le war­ten zwei jun­ge Ma­gier ge­spannt auf ih­ren klei­nen Eh­ren­gast, der heu­te mit ih­nen zau­bern darf. „Ma­rie, hast du in dei­nem Le­ben schon ein­mal ir­gend­et­was ge­pflanzt?“, fra­gen sie. Die neun­jäh­ri­ge Ma­rie Bol­len­bach aus Kir­kel-Alt­stadt, die die­sen Auf­tritt bei ei­ner Ak­ti­on der Saar­brü­cker Zei­tung ge­won­nen hat­te, re­agiert zu­nächst noch ein we­nig skep­tisch. Was füh­ren die bei­den Zau­be­rer, die Ehr­lich Bro­thers, da im Schil­de – und wie funk­tio­niert der Trick?

Die Neun­jäh­ri­ge zau­bert selbst ger­ne – manch­mal vor El­tern und Freun­den, ver­riet sie vor der Show am ver­gan­ge­nen Frei­tag. Groß war des­halb die Freu­de dar­über, dass sie mit den Ehr­lich Bro­thers im Ram­pen­licht ste­hen darf, denn: „Wenn ich er­wach­sen bin, wer­de ich ent­we­der Schau­spie­le­rin – oder Leh­re­rin“. Ers­te Büh­nen­er­fah­run­gen hat sie bei ei­ner Haupt­rol­le in ei­ner Bal­lett­Auf­füh­rung ge­sam­melt. Vor der Zau­ber- Ga­la gab ihr Andre­as Ehr­lich noch ei­nen wei­sen Rat: „Hör nicht so viel auf mei­nen Bru­der!“

Dann war es end­lich so weit: Chris und Andre­as rie­fen Ma­rie auf die Büh­ne und das Pu­bli­kum ju­bel­te ihr zu. „Man sagt, wenn man et­was pflanzt, pflanzt man die Zu­kunft – und du bist die Zu­kunft“, phi­lo­so­phier­te Andre­as und ließ aus ei­nem Oran­gen­kern, den Ma­rie ei­gen­hän­dig ein­pflan­zen durf­te, in Win­des­ei­le ei­nen Oran­gen­baum wach­sen. Wie die­se Zeit­be­schleu­ni­gung funk­tio­niert, blieb selbst­ver­ständ­lich ein Zau­be­rer- Ge­heim­nis. Klar, dass die jun­ge As­sis­ten­tin den Oran­gen­baum dann auch mit nach Hau­se neh­men durf­te.

„Wenn man an sei­ne Träu­me glaubt, dann wer­den sie ir­gend­wann wahr. Wir möch­ten dir die­sen Baum schen­ken. Ir­gend­wann wird auch dein Le­ben Früch­te tra­gen“, ga­ben die Pro­fi-Zau­be­rer Ma­rie ih­re Wün­sche für die Zu­kunft mit auf den Weg.

Über 3000 Be­su­cher ver­folg­ten die­ses Mal den Auf­tritt der Ehr­lich Bro­thers in Saar­brü­cken. Sie sa­hen, wie die Brü­der ver­meint­lich Schie­nenglei­se ver­bo­gen oder aus ei­nem ZehnEu­ro-Schein ei­nen Fünf­zi­ger mach­ten. Die Ma­gier zeig­ten sich von der Be­su­cher­zahl über­rascht. Vor ein paar Jah­ren hät­ten sie nicht ein­mal zu träu­men ge­wagt, dass so vie­le Zu­schau­er kom­men, sag­ten sie nach dem Auf­tritt – und führ­ten Ma­rie noch ein biss­chen im Back­s­tage-Be­reich her­um. Da­nach war es auch für Ma­rie und ih­re Fa­mi­lie an der Zeit, sich auf den Nach­hau­se­weg zu ma­chen. Und wer weiß? Vi­el­leicht kommt sie ja auch zur nächs­ten Show am 3. Ja­nu­ar 2016 in Saar­brü­cken. Eins steht für die Neun­jäh­ri­ge je­den­falls fest: „Das hat mir Spaß ge­macht!“

FOTO: MAR­KO VÖL­KE

Die Zau­be­rer Chris und Andre­as Ehr­lich hat­ten Un­ter­stüt­zung von Ma­rie Bol­len­bach.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.