Auf Hän­den ge­tra­gen: Kraft­club im Saar­brü­cker E-Werk

Saarbruecker Zeitung - - Kultur -

Saar­brü­cken. So wie Kraft­klub das Saar­brü­cker E-Werk bis auf den letz­ten Platz zu fül­len, das ge­lingt nicht vie­len Bands. Die fünf jun­gen Män­ner aus Chem­nitz ha­ben ih­re gro­ße Po­pu­la­ri­tät mit dem der­zeit ef­fi­zi­en­tes­ten Stil­mix im Mu­sik­ge­schäft er­langt: har­te Gi­tar­ren, Dis­co-Beats von Bass und Schlag­zeug, Sprech­ge­sang in den Stro­phen so­wie leicht mit­zu­sin­gen­de Me­lo­di­en im Re­frain. Da­zu kom­men fre­che Tex­te auf Deutsch – das funk­tio­niert.

Dass sich am Sams­tag­abend bis­wei­len ein Song wie der an­de­re an­hört, stört das en­thu­si­as­ti­sche Pu­bli­kum je­doch nicht im Ge­rings­ten. Mit dem ers­ten Ak­kord hie­ven Kraft­klub ih­re 3500 Fans so­gleich auf ein ho­hes Ni­veau an aus­ge­las­se­ner Par­ty­stim­mung, das bis zum En­de an­hält. Nur we­ni­ge Show-Ein­la­gen braucht die Band da­zu, de­ren Mu­si­ker gar nicht wie Rock­stars wir­ken – da feh­len et­wa die ob­li­ga­to­ri­schen durch­tä­to­wier­ten Ar­me. Im Hin­blick auf die ge­ra­de gras­sie­ren­de Grip­pe­wel­le kommt Sän­ger Fe­lix Brum­mer auf die net­te Idee, nach ei­nem ar­men zu­hau­se ge­blie­be­nen Be­kann­ten zu fahn­den und die­sen mit ei­nem An­ruf zu über­ra­schen; ein an­de­res Mal be­tre­ten die vier Front­män­ner ei­ne Mi­nibüh­ne am Misch­pult („wir wol­len euch na­he sein“, sagt Brum­mer) und ver­an­stal­ten von dort aus ein „Wett­schwim­men“zu­rück zur Haupt­büh­ne – auf den Hän­den der Fans.

Weil die Men­ge so be­geis­tert mit­geht, be­kommt sie von der Band Lob zu­rück: „Äu­ßerst amt­lich ab­ge­lie­fert, Saar­brü­cken“, be­fin­det Front­mann Brum­mer. Zu­gleich trom­meln die Chem­nit­zer schon für ihr nächs­tes hie­si­ges Gast­spiel im Som­mer – da kommt Kraft­klub zum Roc­co del Schlacko. se­di

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.