Dir­min­ger Ju­bel­sturm

Hal­len­mas­ters der Frau­en: Re­gio­nal­li­gist ge­lingt Ti­tel­ver­tei­di­gung, FCS-Frau­en Zwei­te – Aus­rich­ter zu­frie­den

Saarbruecker Zeitung - - Sport Regional - Von SZ-Mit­ar­bei­ter Da­vid Be­ne­dy­czuk

Mit zwei ge­hal­te­nen Sie­ben­me­tern war Lena Hen­sel vom SV Dir­min­gen im Fi­na­le des 13. Hal­len­mas­ters der Frau­en die ge­fei­er­te Hel­din. Dank ihr setz­te sich der Ti­tel­ver­tei­di­ger im Sie­ben­me­ter­schie­ßen mit 7:6 ge­gen den Re­gio­nal­li­ga-Ri­va­len 1. FC Saar­brü­cken II durch.

Saar­brü­cken. Es ist Punkt 19.24 Uhr, als die Stim­mung am Sams­tag­abend in der Mul­ti­funk­ti­ons­hal­le an der Saar­brü­cker Sport­schu­le ih­ren letz­ten Hö­he­punkt er­reicht: Ce­li­ne Wa­gner vom 1. FC Saar­brü­cken II schei­tert mit ih­rem Ver­such an Dir­min­gens Schluss­frau Lena Hen­sel, die sich an­schlie­ßend un­ter dem Bei­fall der 400 Zu­schau­er vor den Ju­bel­stür­men ih­rer Mit­spie­le­rin­nen nicht mehr ret­ten kann. „Lena ist ein­fach die stärks­te Tor­frau in der Hal­le. Sie hat uns schon so oft ge­ret­tet, ge­nau wie heu­te“, ju­bel­te Dir­min­gens Me­la­nie Klein, die zur bes­ten Spie­le­rin des Tur­niers ge­kürt wur­de.

Doch auch der Fi­nal­geg­ner be­kam von der 32-Jäh­ri­gen ein Lob: „Ich den­ke, die bei­den bes­ten Mann­schaf­ten des Tur­niers ha­ben im Fi­na­le ge­stan­den. Sie­ben­me­ter­schie­ßen ist eben Glück­sa­che, Saar­brü­cken hät­te es ge­nau­so ver­dient ge­habt.“Ein gro­ßes Dan­ke­schön ging zu­dem ans Pu­bli­kum: „Ab dem Halb­fi­na­le war ei­ne Mords­stim­mung in der Hal­le“, fand Klein.

Dra­ma­ti­sches Halb­fi­na­le Das sa­hen auch die meis­ten Spie­le­rin­nen der acht Teil­neh­mer nicht an­ders. „Es war ein sehr schö­nes Tur­nier und für mich persönlich ein be­son­de­res Er­leb­nis. Die Stim­mung war su­per, bei den vor­he­ri­gen Tur­nie- ren, die wir ge­spielt ha­ben, war die Stim­mung längst nicht so gut“, fand Saar­brü­ckens Tor­frau An­ni­ka Bal­zert, nach­dem sie den ers­ten Schock der Fi­nal­Plei­te ver­daut hat­te.

Vor al­lem im dra­ma­ti­schen Halb­fi­na­le des FCS ge­gen die DJK Saar­wel­lin­gen wur­de es in der Hal­le rich­tig laut. Nach Tref­fern von Jus­ti­ne Ru­bel und Ra­mo­na Wey­rich schien die DJK be­reits mit ei­nem Bein im End­spiel. Dann aber traf Ka­ren Ha­ger mit ei­nem ih­rer sechs Tur­nier-To­re di­rekt im Ge­gen- zug zum 1:2. Und nach ei­nem Saar­wel­lin­ger Ei­gen­tor und Ce­li­ne Wa­g­ners 3:2 war die Auf­hol­jagd ge­krönt. „Nach un­se­rem 2:0 ha­ben wir total die Ord­nung ver­lo­ren, wa­ren zu weit weg von den Leu­ten“, ha­der­te DJK-Vi­ze­ka­pi­tä­nin Ron­ja Her­mann. „Ge­gen ei­ne Mann­schaft wie Saar­brü­cken rächt sich das. Wir sind na­tür­lich schwer ent­täuscht.“Zu­mal Re­gio­nal­li­gist Saar­wel­lin­gen auch noch das klei­ne Fi­na­le ge­gen Li­ga­ri­va­le FSV Jä­gers­burg mit 2:5 ver­lor.

Ent­täu­schung mach­te sich auch bei Li­sa-Ma­rie Schuler vom FFC Dud­wei­ler breit, nach­dem der Lan­des­li­gist, der ge­mein­sam mit dem SV Scheidt Tur­nier-Aus­rich­ter war, im letz­ten Vor­run­den­spiel mit 1:4 am spä­te­ren Sie­ger Dir­min­gen ge­schei­tert war. Der 1:0-Auf­takt­sieg über den 1. FC Nie­der­kir­chen war so­mit für den CoGast­ge­ber nicht viel wert. Für die An­feue­rung in der Hal­le fand Schuler den­noch lo­ben­de Wor­te: „Wir ha­ben vie­le Fans mit­ge­bracht. Die ha­ben uns toll un­ter­stützt. Dar­an hat es auf je­den Fall nicht ge­le­gen.“

Trotz der knap­pen 1:2-Halb­fi­nal-Nie­der­la­ge ge­gen Dir­min­gen kehr­te auch bei Ta­scha­lyn Free­man vom FSV Jä­gers­burg der Spaß schnell zu­rück: „Wir ha­ben im Halb­fi­na­le su­per ge­spielt, ha­ben al­les ge­ge­ben und dort ein­fach nur Pech ge­habt. Von da­her bin ich trotz des Aus­schei­dens zu­frie­den.“Nach der Jä­gers­bur­ger Füh­rung durch Lau­ra Ofi­a­ra kam der spä­te­re Sie­ger durch ei­nen Fern­schuss von Vi­cky Hins­ber­ger zu­rück, kurz vor Schluss ver­setz­te Me­la­nie Klein dem FSV den K.o. Wer­bung für den Frau­en­fuß­ball Heidrun Va­ter­rodt, die Mas­ters­be­auf­trag­te des SFV, sag­te: „Es war ei­ne sehr ge­lun­ge­ne Ver­an­stal­tung. Es hat sich ge­lohnt, das Tur­nier in die­ser Hal­le aus­zu­tra­gen. Es war Wer­bung für den Frau­en­fuß­ball in un­se­rem Land.“An­na Mel­chi­or vom SV Blies­men­gen-Bol­chen, der mit ei­nem Re­mis und zwei Nie­der­la­gen die Kof­fer pa­cken muss­te, fand: „In den ers­ten bei­den Spie­len ha­ben wir uns gut ge­schla­gen und hat­ten durch­aus, die Chan­ce zu ge­win­nen. Im letz­ten Spiel (0:5 ge­gen Saar­brü­cken II) war dann ein we­nig die Luft raus.“

FOTOS: WIECK

Mit ei­nem Ju­bel­schrei lau­fen Ca­ro­li­ne Salm, Me­la­nie Klein und Ta­ma­ra Mor­che (von links) vom SV Dir­min­gen zu ih­rer Tor­hü­te­rin Lena Hen­sel. Die hielt ei­ne Se­kun­de zu­vor den ent­schei­den­den Sie­ben­me­ter im Fi­na­le ge­gen die Saar­brü­cke­rin Ce­li­ne Wa­gner.

Die Saar­brü­cker Spie­le­rin­nen wa­ren nach der un­glück­li­chen Fi­nal­Nie­der­la­ge ent­spre­chend ent­täuscht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.