Aus­stel­lung the­ma­ti­siert die bi­bli­schen Psal­men in Saar­brü­cken

Saarbruecker Zeitung - - Regionalverband -

St. Jo­hann. Ei­ne Aus­stel­lung un­ter dem Ti­tel „Le­bens.Raum Psal­men“wid­met sich im Saar­brü­cker Jo­han­nes-Foy­er den bi­bli­schen Psal­men. Die Lei­te­rin der Ka­tho­li­schen Er­wach­se­nen­bil­dung, Ni­co­le Henne­cke, stellt die Psal­men als ei­nen „Ge­bets­schatz“vor, der un­ter­schied­li­che Ge­füh­le aus­drü­cke. Mensch­li­ches Leid und Schmerz, Freu­de oder das Lob Got­tes wer­den seit über 2000 Jah­ren in der Spra­che der Psal­men the­ma­ti­siert.

Die ur­sprüng­li­chen Haus­ge­be­te sei­en so im­mer ak­tu­ell ge­blie­ben, weil sie in ih­rer poe­ti­schen Spra­che die gro­ßen The­men der Men­schen be­han­deln. Die Aus­stel­lung sei ei­ne An­re­gung, mit den Psal­men neu in Dia­log zu tre­ten, auch mit den ei­ge­nen Ge­füh­len und Er­fah­run­gen, sag­te Henne­cke. Es ge­he hier nicht um al­te und ver­staub­te Tex­te, son­dern um im­mer ak­tu­ell blei­ben­de mensch­li­che Er­fah­run­gen, „auch mit dem gött­li­chen Ge­gen­über“.

Um den Er­fah­rungs­schatz der Psal­men für den Be­trach­ter auf­zu­schlie­ßen, wer­den fünf „Räu­me“ge­zeigt. Die Psal­men wer­den in je sechs Ta­feln pro „Raum“il­lus­triert, et­wa mit Wer­ken von Ed­vard Munch. Oder es wer­den mo­der­ne Tex­te da­zu­ge­setzt, et­wa von Rai­ner Ma­ria Ril­ke. Die Aus­stel­lung wird von ei­ni­gen Ver­an­stal­tun­gen be­glei­tet. Am Sonn­tag, 1. März, gibt es ei­ne Ex­kur­si­on nach Worms, dem „jü­di­schen Zen­trum am Rhein“. Re­fe­rent ist Pe­ter Wett­mann-Jung­blut.

In An­leh­nung an die Kla­ge­Psal­men ver­an­stal­tet die Ka­tho­li­sche Er­wach­se­nen­bil­dung am Don­ners­tag, 5.März um 19 Uhr ei­nen Vor­trag mit Dis­kus­si­on zum The­ma „Sinn des Le­bens – Sinn im Lei­den“mit der Kli­nik­seel­sor­ge­rin Chris­ti­ne Gör­gen. red

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen und An­mel­dung zu den Be­gleit­ver­an­stal­tun­gen: KEB Saar­brü­cken, Te­le­fon (06 81) 9 06 81 31 oder E-Mail: in­fo@keb-saar­bru­ecken.de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.