„Die Bun­des­li­ga steht über al­lem.“

Saarbruecker Zeitung - - Sport -

hin­ter dem Vor­jah­res­fi­na­lis­ten At­lé­ti­co Ma­drid. Um­so sou­ve­rä­ner steu­ert Turin der 31. Meis­ter­schaft ent­ge­gen.

Der Na­me Ju­ven­tus klingt den BVB-Nost­al­gi­kern noch wie Mu­sik in den Oh­ren. Die Hö­he­punk­te der 90er Jah­re mit Du­el­len ge­gen ei­nen der tra­di­ti­ons­reichs­ten Ver­ei­ne der Welt sind in bes­ter Er­in­ne­rung: das Ue­fa-Cup-Fi­na­le 1993 (1:3 und 0:3) und be­son­ders der 3:1-Tri­umph von Mün­chen 1997 im End­spiel der Cham­pi­ons Le­ague.

In­zwi­schen tra­gen die Tu­ri­ner ih­re Heim­spie­le im neu­en Ju­ven­tus-Sta­di­on aus. 2300 BVB-An­hän­ger wer­den ih­re Mann­schaft in die nord­ita­lie­ni­sche Re­gi­on Pie­mont be­glei­ten so­wie auf ei­ne gu­te Aus­gangs- BVB-Trai­ner Jür­gen Klopp po­si­ti­on für das Rück­spiel am 18. März (Mitt­woch) und ei­nen wei­te­ren Schub für das Der­by am Sams­tag (15.30 Uhr/Sky) ge­gen Schal­ke 04 hof­fen.

Der Auf­schwung der West­fa­len ist eng mit dem neu­en Traum-Duo Mar­co Reus und Pier­re-Eme­rick Auba­meyang ver­knüpft. Vier To­re und zwei Vor­la­gen ste­hen für den Ga­bu­ner, drei To­re und ei­ne Vor­la­ge für Reus nach den letz­ten drei Spie­len in der Sta­tis­tik. „Das Zu­sam­men­spiel mit ihm tut mir gut. Wir ver­ste­hen uns auch pri­vat, sind fast wie Brü­der“, er­klär­te Auba­meyang.

Dar­über hin­aus dürf­te auch der wie­der­er­stark­te Shin­ji Ka­ga­wa für den Auf­tritt in Turin ge­setzt sein und der ge­ne­se­ne Ka­pi­tän Mats Hum­mels wie­der in die Ab­wehr­ket­te zu­rück­keh­ren. Wei­te­re Licht­bli­cke für Schwarz- Gelb.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.