Lon­don macht Weg frei für Drei-El­tern-Ba­bys

Saarbruecker Zeitung - - Politik -

Lon­don. In Groß­bri­tan­ni­en dür­fen künf­tig Ba­bys aus dem Erb­gut von drei El­tern­tei­len künst­lich ge­zeugt wer­den. Das bri­ti­sche Ober­haus stimm­te ei­nem Ge­setz­ent­wurf zu, der es er­mög­licht, bei ei­ner künst­li­chen Be­f­ruch­tung die DNA von drei Men­schen zu ver­wen­den, um schwe­re Erb­krank­hei­ten zu ver­hin­dern. Da­mit nahm das Ge­setz nach ei­ner mehr­stün­di­gen De­bat­te auch die letz­te par­la­men­ta­ri­sche Hür­de. 2016 könn­ten die ers­ten Ba­bys mit der DNA drei­er El­tern ge­bo­ren wer­den. Groß­bri­tan­ni­en ist das ers­te Land, das das Ver­fah­ren zu­lässt. epd

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.