So könn­te die WM 2022 ab­lau­fen

Mög­li­che Ant­wor­ten zu den wich­tigs­ten Fra­gen rund um das Tur­nier in Ka­tar

Saarbruecker Zeitung - - Sport -

Die Fuß­ball-Fans müs­sen sich im Jahr 2022 höchst­wahr­schein­lich mit ei­ner WM in der Vor-Weih­nachts­zeit ab­fin­den. Doch auch nach die­sem Vor­schlag der Fi­fa-Ar­beits­grup­pe gibt es zahl­rei­che Sze­na­ri­en für das um­strit­te­ne Tur­nier in Ka­tar. Noch sind vie­le Fra­gen un­ge­klärt, die wich­tigs­ten und mög­li­che Ant­wor­ten im Über­blick.

Wann ge­nau fin­det die Welt­meis­ter­schaft 2022 nun statt? Im Vor­schlag der Ar­beits­grup­pe ist le­dig­lich von ei­nem Zei­t­raum „En­de No­vem­ber bis En­de De­zem­ber“die Re­de, der ex­ak­te Ter­min muss noch aus­ge­han­delt wer­den. Fi­fa- Ge­ne­ral­se­kre­tär Jé­rô­me Val­cke be­stä­tig­te ges­tern nur, dass das Tur­nier auf 28 Ta­ge ver­kürzt wer­de. Die WM in Bra­si­li­en ver­gan­ge­nen Som­mer hat­te 32 Ta­ge ge­dau­ert, da­mit dürf­ten auch schon vor dem letz­ten Grup­pen­spiel­tag vier Par­ti­en an ei­nem Tag mög­lich sein.

FOTO: QA­TAR 2022/DPA

So soll das Do­ha-Port-Sta­di­on aus­se­hen, das für die Fuß­ball-WM 2022 in Ka­tar er­rich­tet wird. Der an­ge­dach­te WM-Ter­min am Jah­res­en­de sorgt der­zeit für Dis­kus­si­on.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.