Va­len­tin & Snow­den

Ki­no­werk­statt St. Ing­bert

Saarbruecker Zeitung - - Treff.Region -

In der Ki­no­werk­statt St. Ing­bert läuft am Frei­tag, 27. Fe­bru­ar, um 19 und 21 Uhr, Sams­tag, 28. Fe­bru­ar, um 20 Uhr und am Mon­tag, 2. März, um 20 Uhr „Bras­se­rie Ro­man­tiek – Das Va­len­tin­sme­nü“. In der bel­gi­schen Ko­mö­die geht es am Va­len­tins­abend in ei­ner Bras­se­rie drun­ter und drü­ber.

Am Sams­tag, 28. Fe­bru­ar, um 18 Uhr so­wie Sonn­tag, 1. März, um 20 Uhr wir der os­car­prä­mier­te Do­ku­men­tar­film „Ci­ti­zen­four“ge­zeigt. Dar­in geht es um die Ent­hül­lun­gen um die NSA-Af­fä­re und das Le­ben im Exil von Whist­leb­lo­wer Ed­ward Snow­den.

Im Fa­mi­li­en­ki­no läuft am Sonn­tag, 1. März, um 16 Uhr der Kin­der­film „Hier kommt Lo­la!“. Dort wird die Ge­schich­te der neun­jäh­ri­gen Lo­la er­zählt, die nach ei­nem Um­zug in ei­ne neue Stadt nach ei­ner bes­ten Freun­din sucht. Die ein­zi­ge, die sich aber für sie zu in­ter­es­sie­ren scheint, ist die selt­sa­me Flo.

„Por­tu­gal, mon amour“, ei­ne Ko­mö­die der dies­jäh­ri­gen fran­zö­si­schen Film­ta­ge, wird in der Ori­gi­nal­fas­sung mit Un­ter­ti­teln am Sonn­tag, 1. März, um 18 Uhr und als deut­sche Ver­si­on am Mon­tag, 2. März, eben­falls um 18 Uhr ge­zeigt. Der Film von Ruben Al­ves han­delt von ei­nem Ehe­paar, das sich in Paris ein gu­tes Le­ben auf­ge­baut hat, ab und an aber von der al­ten Hei­mat Por­tu­gal träumt. Als ein Ver­wand­ter ih­nen dort ein Wein­gut ver­erbt, scheint die Chan­ce zum Grei­fen nah. nsc

Foto: Pe­ri­pher

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.