Fünf Jah­re Haft für Rich­ter we­gen Ver­kauf von Ju­ra-Ex­amen

Saarbruecker Zeitung - - Panorama -

Lü­ne­burg. Weil er Prü­fungs­lö­sun­gen für Ju­ra-Staats­ex­amen an­ge­bo­ten und ver­kauft hat, ist ein Rich­ter in Lü­ne­burg zu fünf Jah­ren Haft ver­ur­teilt wor­den. Das Land­ge­richt be­fand den ehe­ma­li­gen Re­fe­rats­lei­ter im nie­der­säch­si­schen Lan­des­jus­tiz­prü­fungs­amt ges­tern der Be­stech­lich­keit im be­son­ders schwe­ren Fall, der ver­such­ten Nö­ti­gung und des Ver­rats von Di­enst­ge­heim­nis­sen für schul­dig. Da­mit droht ihm das be­ruf­li­che Aus und der Ver­lust sei­ner Pen­si­on. Er hat nach Auf­fas­sung des Ge­richts die Un­ter­la­gen für das Zwei­te Staats­ex­amen ge­gen Sex an­ge­bo­ten oder ver­kauft. Im Ja­nu­ar hat­te er ein Ge­ständ­nis ab­ge­legt. „Das kri­mi­nel­le Ver­hal­ten des An­ge­klag­ten ist in ho­hem Ma­ße ge­eig­net, den Rechts­frie­den zu stö­ren“, hieß es in der Ur­teils­be­grün­dung. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.