Ge­hei­me Tipps für die Grie­chen?

Staats­se­kre­tär As­mus­sen soll Va­rou­fa­kis über Schäu­b­le in­for­miert ha­ben

Saarbruecker Zeitung - - Themen Des Tages -

Berlin. Jörg As­mus­sen kennt Wolf­gang Schäu­b­le gut. Er weiß, wie der Fi­nanz­mi­nis­ter tickt. Schließ­lich war As­mus­sen un­ter Schäu­b­le Fi­nanz­staats­se­kre­tär, dann wur­de er deut­scher Di­rek­tor bei der Eu­ro­päi­schen Zen­tral­bank (EZB). Ei­ne Bil­der­buch­kar­rie­re. Doch jetzt könn­te dem 48Jäh­ri­gen, in­zwi­schen Staats­se­kre­tär im Ar­beits­mi­nis­te­ri­um, ein Feh­ler un­ter­lau­fen sein.

As­mus­sen, so be­stä­tig­ten ges­tern Uni­ons­krei­se, soll den grie­chi­schen Fi­nanz­mi­nis­ter Gia­nis Va­rou­fa­kis bei ei­nem Tref­fen ein paar wich­ti­ge De­tails über sei­nen Ex-Chef ver­ra­ten ha­ben. Dem­nach hat As­mus­sen sich am Vor­abend des Be­suchs von Va­rou­fa­kis bei Schäu­b­le mit dem Grie­chen ge­trof­fen und ihm gesagt, der Deut­sche sei freund­lich zu stim- men, wenn man ihm Kom­pli­men­te ma­che. Aus der Uni­ons­füh­rung hieß es da­zu, Schäu­b­le ha­be von dem Vor­gang im Frak­ti­ons­vor­stand be­rich­tet. Er ha­be auf Va­rou­fa­kis’ Schmei­che­lei­en iro­nisch er­wi­dert, er sei selbst vol­ler Hoch­ach­tung, wenn ein leib­haf­ti­ger Wirt­schafts­pro­fes­sor wie der grie­chi­sche Kol­le­ge vor ihm sit­ze. Da­nach sei ein „Ge­spräch oh­ne Pi­rou­et­ten“mög­lich ge­we­sen.

Die Sache klingt hei­ter, ist aber pi­kant. Denn im Fi­nanz­mi­nis­te­ri­um und in der Uni­on ist man von dem Tref­fen al­les an­de­re als amü­siert. Der SPD-Mann ha­be als Mit­glied der schwarz-ro­ten Bun­des­re­gie­rung oh­ne Ab­spra­che ge­han­delt, hieß es. Dies wird als Af­front ge­gen Schäu­b­le be­trach­tet. In der Uni­on war zu hö­ren, die An­ge­le­gen­heit sei „nicht sau­ber“. Al­ler­dings kön­ne nie­mand ernst­haft glau­ben, dass Schäu­b­le durch ein paar Tipps aufs Glatt­eis zu füh­ren sei. has

FOTO: AFP

Staats­se­kre­tär Jörg As­mus­sen ist in Er­klä­rungs­not.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.