At­ten­tat von Ko­pen­ha­gen: Drit­ter Ver­däch­ti­ger fest­ge­nom­men

Saarbruecker Zeitung - - Politik -

Ko­pen­ha­gen. Knapp zwei Wo­chen nach den An­schlä­gen von Ko­pen­ha­gen hat die dä­ni­sche Po­li­zei ei­nen drit­ten Ver­däch­ti­gen fest­ge­nom­men. Der jun­ge Mann wer­de ver­däch­tigt, dem At­ten­tä­ter bei den An­schlä­gen auf ei­ne Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung zum The­ma Is­lam und Mei­nungs­frei­heit so­wie auf ei­ne jü­di­sche Sy­na- go­ge ge­hol­fen zu ha­ben, er­klär­ten die Er­mitt­ler ges­tern. Er sol­le heu­te ei­nem Rich­ter vor­ge­führt wer­den. Der Fern­seh­sen­der DR be­rich­te­te, bei dem Fest­ge­nom­me­nen han­de­le es sich um den Bru­der des At­ten­tä­ters. Er ha­be ei­ne „ähn­li­che Rol­le ge­spielt“wie zwei mut­maß­li­che Kom­pli­zen, die be­reits in Haft sit­zen. afp

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.