EU-Kom­mis­si­on hat of­fen­bar wei­ter Vor­be­hal­te ge­gen Pkw-Maut

Saarbruecker Zeitung - - Politik -

Brüs­sel. Brüs­sel be­fürch­tet bei den deut­schen Ge­setz­ent­wür­fen zur Pkw-Maut laut dem „Spie­gel“nach wie vor Ver­stö­ße ge­gen EURecht. Ex­per­ten der EU-Kom­mis­si­on stel­len in ei­nem ju­ris­ti­schen Gut­ach­ten nach In­for­ma­tio­nen des Ma­ga­zins „in min­des­tens zwei Punk­ten“Ver­stö­ße fest. Aus­län­der wür­den bei dem von Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Alex­an­der Do­brindt (CSU) ge­plan­ten Mo­dell dis­kri­mi­niert. Kon­kret geht es um die Ent­las­tung für In­län­der über die Kfz-Steu­er und um die nach An­sicht der Kom­mis­si­on zu teu­re Kurz­zeit­maut. Die­se Punk­te hat­te Brüs­sel in der Ver­gan­gen­heit im­mer wie­der kri­ti­siert. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.