Rot oder nicht Rot? Re­gel­hü­ter ent­schei­den über Drei­fach­be­stra­fung

Saarbruecker Zeitung - - Sport -

Frank­furt. Franz Be­cken­bau­er, Pelé, Mi­chel Pla­ti­ni, Wolf­gang Niers­bach, Uwe See­ler – al­le sind da­ge­gen. Wenn aber an die­sem Sams­tag die Re­gel 12 des Fuß­ball­Welt­ver­ban­des Fi­fa end­lich auf den Prüf­stand kommt, hel­fen auch die pro­mi­nen­tes­ten Geg­ner nicht. Über das mög­li­che En­de der um­strit­te­nen Drei­fach­be­stra­fung – Platz­ver­weis, Elf­me­ter und au­to­ma­ti­sche Sper­re nach je­dem Foul, das im Straf­raum ei­ne kla­re Tor­chan­ce ver­hin­dert – ent­schei­den al­lein die „Hü­ter des Spiels“im In­ter­na­tio­nal Foot­ball As­so­cia­ti­on Bo­ard (IFAB).

„Ich persönlich hal­te es für total über­trie­ben und wün­sche mir ei­ne Re­form“, sag­te DFB-Prä­si­dent Wolf­gang Niers­bach zur der Re­gel­aus­le­gung, die erst am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de in der Bun­des­li­ga zu laut­star­ken Dis­kus­sio­nen ge­führt hat­te. Am Sams­tag hat­te Pa­der­borns Flo­ri­an Hart­herz wäh­rend der 0:6Plei­te ge­gen Bay­ern Mün­chen nach Foul an Ar­jen Rob­ben Rot ge­se­hen. Der Nie­der­län­der ver­wan­del­te den Elf­me­ter selbst, Hart­herz wur­de für ein Spiel ge­sperrt. So weit, so re­gel­ge­recht. Tags zu­vor wur­de aber Dort­munds Nu­ri Sa­hin in ei­ner iden­ti­schen Sze­ne beim VfB Stutt­gart (3:2) für sein Foul an Georg Nie­der­mei­er nicht ein­mal ver­warnt. Elf­me­ter gab es trotz­dem. Die Ver­wir­rung war per­fekt.

„Ich hof­fe, dass das im Sin­ne der Spie­ler ab­ge­schafft wird“, sag­te der ehe­ma­li­ge Fi­faSchieds­rich­ter Mar­kus Merk. Ei­ne Ent­schei­dung da­für oder da­ge­gen wer­den die Re­gel­hü­ter wäh­rend ih­rer Sit­zung im Cul­lo­den Ho­tel in Crai­ga­vad in der Nä­he von Bel­fast/Nord­ir­land tref­fen, es steht auf der Ta­ges­ord­nung. „Auf dem schma­len Grat zwi­schen Be­wah­rung und Mo­der­ni­sie­rung des Re­gle­ments er­weist sich das IFAB als Grals­hü­ter im po­si­ti­ven Sinn“, sag­te Fi­faPrä­si­dent Jo­seph S. Blat­ter. sid

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.