Wrack­teil stammt wohl von MH 370

Saarbruecker Zeitung - - ERSTE SEITE -

Das Wrack­teil, das auf La Ré­uni­on an­ge­schwemmt wur­de, stammt nach Ex­per­ten­mei­nung sehr wahr­schein­lich von Flug MH 370.

Syd­ney. Nach dem Fund ei­nes Flug­zeug-Wrack­teils auf der fran­zö­si­schen Über­see­insel La Ré­uni­on hal­ten die zu­stän­di­gen aus­tra­li­schen Be­hör­den es für sehr wahr­schein­lich, dass es zu der seit mehr als ei­nem Jahr ver­miss­ten Pas­sa­gier­ma­schi­ne mit der Flug­num­mer MH370 ge­hört. „Wir sind zu­neh­mend zu­ver­sicht­lich, dass die­ses Wrack­teil von MH370 stammt“, sag­te ges­tern der Chef der aus­tra­li­schen Be­hör­de für Ver­kehrs­si­cher­heit, Mar­tin Do­lan. Sei­ne Be­hör­de lei­tet die Su­che nach der ver­schol­le­nen Bo­eing 777 auf ho­her See. Die In­for­ma­tio­nen wür­den der­zeit wei­ter ge­mein­sam mit den Be­hör­den in Frank­reich und Ma­lay­sia ana­ly­siert, sag­te Do­lan. Da­her ge­be es „noch kei­ne Si­cher­heit, aber wir hof­fen, dass wir in kür­zes­ter Zeit die­se Ge­wiss­heit ha­ben wer­den“. Er hof­fe auf ein Er­geb­nis „in den nächs­ten 24 St­un­den“. Das ent­deck­te Wrack­teil se­he „sehr stark wie ein spe­zi­el­les Teil aus“, das nur an ei­ner Bo­eing 777 zu fin­den sei, sag­te Do­lan. Auch wenn der Fund nicht mit ab­so­lu­ter Si­cher­heit mit MH370 in Ver­bin­dung ge­bracht wer­den kön­ne, wer­de ein Ab­gleich mit wo­mög­lich an­de­ren Un­glü­cken mit Ma­schi­nen vom Typ Bo­eing 777 Auf­schluss brin­gen. Der Ma­lay­sia-Air­lines-Flug MH370 wird seit März 2014 ver­misst.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.