Zu­fahr­ten zu Bä­dern ge­sperrt

Stadt will Ret­tungs- und Flucht­we­ge am Schwar­zen­berg und in Fe­chin­gen frei­hal­ten

Saarbruecker Zeitung - - ZEITUNG FÜR SAARBRÜCKEN -

Die Bä­der­be­triebs­ge­sell­schaft Saar­brü­cken (BBS) be­rei­tet sich dar­auf vor, dass die Hit­ze wie­der Zig­tau­sen­de in die Frei­bä­der trei­ben wird. Da­her bit­tet die BBS ih­re Gäs­te, mit dem Bus ins Bad zu kom­men.

Saar­brü­cken. Bei schö­nem Wet­ter wer­den am Wo­che­n­en­de die Zu­fahr­ten zum Schwar­zen­berg­bad (To­to­bad) wie­der ge­sperrt. Das Kom­bi­bad Fe­chin­gen sperrt die Zu­fahr­ten an je­dem Tag die­ser Wo­che, so­fern das Wet­ter gut ist. Da­mit soll die Nut­zung von Flucht- und Ret­tungs­we­gen auch bei ei­nem sehr gro­ßen Be­su­cher­an­sturm ge­währ­leis­tet wer­den. Das gibt die Bä­der­be­triebs­ge­sell­schaft Saar­brü­cken (BBS) be­kannt. Im Schwar­zen­berg­bad sind Sper­run­gen der Zu­fahrts­stra­ße von Frei­tag, 7. Au­gust, bis Sonn­tag, 9. Au­gust, je­weils zwi­schen 11 und 18 Uhr mög­lich. In Fe­chin­gen wird die Zu­fahrt ge­ge­be­nen­falls je­weils zwi­schen 12 und 19 Uhr ge­sperrt. Die Zu­fahrts­stra­ßen wer­den aber erst ge­sperrt, wenn die Park­plät­ze voll sind. Bei nicht so gu­tem Wet­ter se­hen die Bä­der von ei­ner Sper­rung ab oder he­ben sie frü­her auf. Men­schen mit kör­per­li­chen Ein­schrän­kun­gen so­wie Fa­mi­li­en mit Kin­dern kön­nen, in Ab­spra­che mit dem Si­cher­heits­per­so­nal an den Ab­sper­run­gen, zum Be- und Ent­la­den bis zu den Park­plät­zen hoch­fah­ren.

Die Ba­de­gäs­te des Schwar­zen­berg­ba­des und des Fe­chin­ger Frei­ba­des wer­den ge­be­ten, den öf­fent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr zu nut­zen. Zum Schwar­zen­berg­bad fah­ren die Li­ni­en 107 und 136 (Hal­te­stel­le „Ko­ben­hüt­te“) und die Li­ni­en 106 und 107 (Hal­te­stel­le „Ro­ten­bühl“). Dar­über hin­aus steht der öf­fent­li­che Be­su­cher­park­platz ge­gen­über dem Zu­gangs­weg zum Schwimm­bad zur Ver­fü­gung. Da vie­le Bad­be­su­cher ih­re Fahr­zeu­ge bis­her sehr häu­fig im Zu­fahrts­be­reich des Ba­des ge­parkt ha­ben, kün­digt die BBS an, dass sol­che Fahr­zeu­ge kos­ten­pflich­tig ab­ge­schleppt wer­den. Das die­ne der Si­cher­heit der Ba­de­gäs­te, um den Ret­tungs­diens­ten un­ge­hin­der­ten Zu­gang zum Bad zu er­mög­li­chen.

Das Kom­bi­bad Fe­chin­gen ist mit den Li­ni­en 120 und 130 zu er­rei­chen. red

SZ-AR­CHIV­FO­TO: BE­CKER&BREDEL

Wenn die Hit­ze un­er­träg­lich wird, stau­en sich die Au­tos der Ba­de­gäs­te vor al­lem am Schar­zen­berg­bad und (wie auf die­sem Bild) vor dem Fe­chin­ger Frei­bad.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.