Vi­ze-Po­li­zei­chef von Auf­ga­ben ent­bun­den

Saarbruecker Zeitung - - ERSTE SEITE -

In der Be­trugs­af­fä­re um Be­am­te der Saar­brü­cker Po­li­zei­in­spek­ti­on St. Jo­hann ist der Vi­ze-In­spek­ti­ons­lei­ter von sei­nen Di­enst­pflich­ten ent­bun­den wor­den.

Saar­brü­cken. Die Be­trugs­af­fä­re um Be­am­te der Saar­brü­cker Po­li­zei­in­spek­ti­on St. Jo­hann (Kar­cher­stra­ße) zieht wei­te­re Krei­se. Lan­des­po­li­zei­prä­si­dent Nor­bert Rupp be­stä­tig­te ges­tern In­for­ma­tio­nen un­se­rer Zei­tung, wo­nach auf sei­ne Ver­an­las­sung hin der bis­he­ri­ge stell­ver­tre­ten­de In­spek­ti­ons­lei­ter von sei­nen Di­enst­pflich­ten ent­bun­den wur­de. Rupp be­grün­de­te die­sen Schritt mit dem Hin­weis, er se­he kei­ne Ba­sis mehr für ei­ne ver­trau­ens­vol­le Zu­sam­men­ar­beit mit dem 59 Jah­re al­ten Po­li­zei­rat. Mit 210 Be­am­ten ist die In­spek­ti­on in der Saar­brü­cker Ci­ty die größ­te Po­li­zei­dienst­stel­le im Land. Der lei­ten­de Be­am­te ist, wie es heißt, der­zeit er­krankt. Of­fi­zi­ell wird er in den In­nen­dienst ei­ner Di­rek­ti­on des Lan­des­po­li­zei­prä­si­di­ums ver­setzt.

Ge­gen den Po­li­zei­rat, ei­nen Haupt­kom­mis­sar, ei­nen vor­zei­tig pen­sio­nier­ten Kom­mis­sar und zwei Be­am­te des Wach­diens­tes er­mit­telt die Staats­an­walt­schaft – wie be­rich­tet – we­gen Be­trugs­ver­dachts, Straf­ver­ei­te­lung im Amt, Kör­per­ver­let­zung und Ur­kun­den­fäl­schung. Es ste­hen Vor­wür­fe im Raum, dass über ei­ne ma­ni­pu­lier­te Di­enst­un­fal­l­an­zei­ge und fal­sche An­ga­ben zu ei­ner Schlä­ge­rei dem Kri­mi­nal­kom­mis­sar ei­ne hö­he­re Pen­si­on ver­schafft wer­den soll­te. mju

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.