Schla­ger­re­gen bringt das Pu­bli­kum ins Schwit­zen

Saarbruecker Zeitung - - LAND / REGION -

Es ist laut­stark ge­grölt, ge­sun­gen und ge­klatscht wor­den: Mit Be­geis­te­rung ha­ben am Sonn­tag­abend Tau­sen­de die Auf­trit­te von Mi­ckie Krau­se, Jür­gen Mil­ski und Guil­do Horn beim Saar-Spek­ta­kelFi­na­le in Saar­brü­cken ver­folgt.

Saar­brü­cken. „Vi­va Mallor­ca!“hat „Big Bro­ther“-Ur­ge­stein Jür­gen Mil­ski ge­sun­gen – und die Men­ge vor dem Saar­brü­cker Staats­thea­ter auf dem Tbi­lis­ser Platz gröl­te laut­stark mit. Der Auf­tritt des Köl­ners sorg­te am Sonn­tag­abend beim Saar-Spek­ta­kel-Aus­klang für aus­ge­las­se­ne „Ballermann“At­mo­sphä­re und be­wies ein­mal mehr, dass Schla­ger­mu­sik al­le Ge­ne­ra­tio­nen be­geis­tern kann. Der Sän­ger sprang für Michael Wend­ler ein, der sich bei den Dreh­ar­bei­ten zu der TV-Dschun­gel-Show „Ich bin ein Star – Lasst mich wie­der rein!“ver­letzt hat­te. „Ich hof­fe, dass er bald wie­der ge­sund wird – vor al­lem der Kopf“, kom­men­tier­te Mil­ski.

Noch vol­ler war der Thea­ter­Vor­platz we­nig spä­ter bei Mi­ckie Krau­se. Zu sei­nem Hit „Reißt die Hüt­te ab“wur­de kräf­tig ge­klatscht und mit­ge­sun­gen. Es herrsch­te Fast­nachts­stim­mung mit­ten im Hoch­som­mer. „Vie­len Dank, dass ihr euch um die­se Uhr­zeit schon auf mein Ni­veau her­un­ter ge­sof­fen habt“, wit­zel­te der En­ter­tai­ner.

Be­reits am Tag vor ih­rem Auf­tritt tum­mel­te sich „The Voice Of Ger­ma­ny“- Ge­win­ne­rin Char­ley Ann in Saar­brü­cken: „Das Wet­ter war so schön und die Leu­te so nett“, er­klär­te sie. Die saar­län­di­sche „DSDS“-Fi­na­lis­tin 2014, Mel­tem Acik­göz, saß die­ses Mal nur in der Ju­ry des New­co­merCon­tests, ver­riet je­doch, dass es in Kür­ze ei­ne neue Sing­le von ihr ge­ben soll. „Ich sin­ge auf je­den Fall auf Deutsch“, er­klär­te sie. Für Eric Phil­ip­pi aus Reis­bach, der den „Ra­dio-Salü“-Ta­lent­wett­be­werb ge­won­nen hat­te, kam da­ge­gen ei­ne Teil­nah­me an ei­ner TV-Cas­ting-Show nicht in Fra­ge: „Ich ma­che lie­ber mein ei­ge­nes Ding“, sag­te er.

Schon 2004 sorg­te Guil­do Horn auf dem Saar-Spek­ta­kel für Par­ty­stim­mung – und er­klomm da­mals spon­tan das Dach ei­nes Im­biss­stan­des. An die­sen Auf­tritt konn­te er sich gut er­in­nern: „Ich weiß noch, dass die Büh­ne un­ge­fähr da war, wo jetzt die­se Klet­ter­burg ist. Nach­dem ich dort ge­klet­tert bin, hat man die dort jetzt hin­ge­stellt – ha­be ich zu­min­dest mal ge­hört“, spe­ku­lier­te er. Bei sei­nem ein­ein­halb­stün­di­gen Live-Kon­zert „reg­ne­te“es Schla­ger non­stop. 1998 be­leg­te der Trie­rer mit dem Ti­tel „Guil­do hat euch lieb!“den sieb­ten Platz beim „Eu­ro­vi­si­on Song Con­test“. Ei­ni­ge Be­su­cher glaub­ten vor der Büh­ne auch die Vor­jah­res-Sie­ge­rin Con­chi­ta Wurst ge­sich­tet zu ha­ben. Doch bei dem ver­mu­te­ten Über­ra­schungs­gast, der flei­ßig für Fo­tos po­sier­te, han­del­te es sich um den Saar­län­der Gerd van Dam­me, der häu­fig als Pro­miDou­ble un­ter­wegs ist. mv

FO­TO: BE­CKER&BREDEL

Guil­do Horn gab auf dem SaarSpek­ta­kel al­les.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.