Der Mann für die be­son­de­ren Mo­men­te

Vor­jah­res­sie­ger Thier­ry Neu­vil­le hat bei der Deutsch­land-Ral­lye Heim­spiel – Heu­te Show­start in Tri­er

Saarbruecker Zeitung - - SPORT - Von SZ-Re­dak­teur Pe­ter Wil­helm

Er ist der ers­te Ral­lye-Fah­rer, der dank ei­ner Fla­sche Bier aufs Sie­ger­po­dest fuhr. Und im ver­gan­ge­nen Jahr ge­wann er die Deutsch­land-Ral­lye, ob­wohl er sein Au­to be­reits vor dem Start kräf­tig zer­stör­te: Thier­ry Neu­vil­le ist in der Ral­lye-WM der Mann für die be­son­de­ren Mo­men­te.

Tri­er. Der­art kra­chend wur­de noch kein Sie­ger an der Por­ta Ni­gra ge­fei­ert. Tau­sen­de Fans wa­ren aus dem Häus­chen, als Thier­ry Neu­vil­le ver­gan­ge­nes Jahr auf die Ziel­ram­pe roll­te. Sie johl­ten und ju­bel­ten – und fei­er­ten ei­nen Über­ra­schungs­sie­ger. Kei­ner der fa­vo­ri­sier­ten VW hat­te ge­won­nen, son­dern der Hy­un­dai-Pi­lot aus Bel­gi­en. „Als ich mir jetzt als Vor­be­rei­tung auf die­ses Jahr die Vi­de­os noch mal an­ge­schaut ha­be, ist mir schon ein biss­chen warm ge­wor­den“, gibt Neu­vil­le zu.

Nicht nur we­gen sei­nes Vor­jah­res­er­fol­ges ge­nießt die Deutsch­land-Ral­lye für den 27Jäh­ri­gen ei­nen ganz be­son­de­ren Stel­len­wert: Der Hy­un­daiPi­lot hat hier Heim­spiel. Er kommt aus St. Vith in der deutsch­spra­chi­gen Ge­mein­schaft Bel­gi­ens. Tri­er liegt gera­de mal 80 Ki­lo­me­ter ent­fernt. „Mei­nen ers­ten Sieg in der WM aus­ge­rech­net vor der Haus­tür ein­zu­fah­ren, war na­tür­lich ein Traum“, sagt Neu­vil­le.

Lie­ber Ral­lye als For­mel 1

Ein biss­chen ver­wun­der­lich ist es ja schon, dass der Bel­gi­er über­haupt Ral­lye-Pi­lot ge­wor­den ist. Schließ­lich wuchs er nur ei­nen Kat­zen­sprung von der For­mel-1-Stre­cke in Spa-Fran­cor­champs auf. „Aber da war ich nicht oft. Schon als klei­ner Jun­ge ha­ben mir Ral­lyes bes­ser ge­fal­len. Da ist viel mehr Action, da wird mehr quer ge­fah­ren.“Der An­fang war den­noch schwie­rig. Neu­vil­le er­in­nert sich: „Ich muss­te ei­nen Kre­dit über 10 000 Eu­ro auf­neh­men, um mein ers­tes Ral­lye­Au­to zu kau­fen, ei­nen Opel Cor­sa.“Ei­ne In­ves­ti­ti­on, die sich aber be­zahlt mach­te.

Sein Sieg bei der Deutsch­land-Ral­lye war um­so er­staun­li­cher, weil es die ein­zi­ge WMRal­lye des Jah­res war, die nicht von ei­nem VW-Pi­lo­ten ge­won­nen wur­de. Bei­de Top-Pi­lo­ten der Wolfs­bur­ger rutsch­ten nach Fahr­feh­lern von der Stre­cke. Ein St­a­chel, der noch heu­te tief

FO­TO: IMAGO

Thier­ry Neu­vil­le ist der schnells­te deutsch­spra­chi­ge Ral­lye-Pi­lot. 2014 ge­wann der Bel­gi­er sei­ne ers­te WM-Ral­lye. Aus­ge­rech­net in Tri­er, nur 80 Ki­lo­me­ter von sei­nem Wohn­ort St. Vith ent­fernt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.