Ar­beits­kam­mer zeigt Film über Eut­ha­na­sie

Saarbruecker Zeitung - - SAARLAND - evb

Saar­lou­is. Die Ar­beits­kam­mer des Saar­lan­des er­öff­net die Ak­ti­ons­wo­chen „Ge­gen das Ver­ges­sen – ge­gen Rechts­ex­tre­mis­mus“am Mitt­woch, den 16. Sep­tem­ber, mit dem Film „Ich wä­re so ger­ne heim­ge­kom­men! NS-Eut­ha­na­sie im Drit­ten Reich“. Er zeich­net das Schick­sal ein­zel­ner Men­schen im Saar­land und in Berlin nach, die der Er­mor­dung psy­chisch kran­ker und be­hin­der­ter Men­schen zum Op­fer fie­len. Re­gis­seur und Au­tor Mir­ko To­mic wird im An­schluss über sei­nen Film spre­chen. Be­ginn ist um 19 Uhr in Ka­ser­ne VI in Saar­lou­is.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.