Klaus Hoff­mann

Mit neu­em Pro­gramm auf Deutsch­land-Tour 10 % RA­BATT FÜR SZ-CARD-IN­HA­BER.

Saarbruecker Zeitung - - LESERBRIEFE -

Sehn­sucht, der Hip­pie-Co­de der frü­hen 60er. Auf­bruch, ro­man­ti­sche Rei­se nach Ir­gend­wo. Und wie­der hat Hoff­mann sich ein biss­chen neu er­fun­den. Im ver­trau­ten Ge­wand, aber kan­ti­ger, klas­si­scher, folk­lo­ris­ti­scher als zu­vor. 14 wun­der­ba­re Lie­der ent­stan­den, die der Sän­ger, mit ei­ner un­glaub­li­chen In­ten­si­tät singt. Er ju­bi­liert, er trau­ert, er fin­det und be­setzt je­den of­fe­nen Raum - ein ge­reif­ter Sän­ger: kraft­voll und au­then­tisch. Ar­ran­giert von sei­nem mu­si­ka­li­schen Freund Ha­wo Bleich, wur­den die Lie­der in ei­ne mu­si­ka­li­sche Me­lan­ge aus Chan­son, Folk­song und Film­mu­sik der 70er Jah­re ge­bet­tet. Als be­son­de­res Bon­bon er­hält das Al­bum mit „Mein Herz ist ein Kind‘‘ ei­ne von Charles Az­na­vour au­to­ri­sier­te deut­sche Um­set­zung des­sen Ti­tels „Or­phe­lin de toi“. Da­zu gibt es nach lan­ger Zeit ein sehr ci­ne­as­tisch um­ge­setz­tes Mu­sik­vi­deo. Der Er­wach­se­ne und das (in­ne­re) Kind su­chen ein­an­der, ver­lie­ren sich, fin­den ein­an­der wie­der und ver­lie­ren sich doch aufs Neue aus den Au­gen. Ab De­zem­ber auf gro­ßer Deutsch­land-Tour. Erst­ma­lig seit vier Jah­ren wie­der mit Band. Deutsch­lands Chan­son­nier ist wie­der da im Krei­se sei­ner Mu­si­k­er­freun­de: Sein Pia­nist und mu­si­ka­li­scher Lei­ter Ha­wo Bleich, Pe­ter Kei­ser am Bass, Ste­phan Gen­ze am Schlag­zeug und Michael Brandt an der Gi­tar­re. Fran­ko­phil und hu­mo­rig ist Klaus Hoff­mann auf den Büh­nen von Deutsch­lands schöns­ten Kon­zert­hal­len zu se­hen, Chan­son, Pop, Klas­sik, Jazz und Folk ver­ei­nend. Klaus Hoff­mann von den An­fän­gen bis heu­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.