Lei­der nur TV-Fas­tfood von den Do­ku-Ex­per­ten der BBC

Saarbruecker Zeitung - - FERNSEHEN -

Was kos­tet un­ser Es­sen?, Sonn­tag, 15 Uhr, ZDF­neo: Nicht die be­lieb­tes­te Bin­sen­weis­heit: „Du bist, was Du isst“. Trotz­dem pri­ma, wenn es sich dieMen­schen in fi­nan­zi­ell gut ge­stell­ten Er­s­teWelt-Län­dern noch im­mer leis­ten­kön­nen­aus­zu­wäh­len, wie­und wo Le­bens­mit­tel er­zeugt wur­den, die auf ih­ren Tel­lern lan­den. Bloß was, wenn es oh­ne Mas­sen­tier­hal­tung und den Ein­satz von Pes­ti­zi­den und Dün­ger gar nicht mehr geht? Weil haus­ge­mach­ter Um­welt­kol­laps und zu­neh­men­de Miss­ern­ten in nicht mehr so fer­ner Zeit welt­weit zu Hun­gers­nö­ten füh­ren wer­den? Die­se Fra­ge kann oder will die Do­ku auf – für BBC-Ver­hält­nis­se – er­staun­lich pseu­do-en­ga­gier­tem Ni­veau lei­der auch nicht be­ant­wor­ten. Na­tür­lich kom­men ein paar Zah­len und Fak­ten auf den Tisch, die sich mit Ur­sa­chen und Wir­kung die­ses glo­ba­len Bi­lanz-Ver­schie­be­bahn­hofs be­fass­ten. Dar­ge­stellt am Bei­spiel von Kaf­fee, Wei­zen und Ei­ern. Und prä­sen­tiert von Jim­my Doh­er­ty, den zu­min­dest in Groß­bri­tan­ni­en je­der kennt: als TV- Ökobau­ern und Kum­pel von Koch­topf­künst­ler Ja­mie Oli­ver. Ent­spre­chend flott be­reist er in zwei Mal fünf­und­vier­zig Mi­nu­ten Sen­de­zeit mal eben schnell den Glo­bus: Um den Pro­ble­men die­ser Er­de auf den Zahn zu füh­len. Denk­an­stö­ße? Ei­gent­lich ge­nug. Was sich jetzt än­dert? Mal wie­der nichts. Nicht zu­letzt auch we­gen der ober­fläch­li­chen Dar­bie­tung in Fas­tfood-Ma­nier.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.