„In ei­ge­ner Sa­che“ließ mich lä­cheln

Neue SZ-In­hal­te

Saarbruecker Zeitung - - STANDPUNKT -

Auf­merk­sam ha­be ich heu­te die Sei­te „In ei­ge­ner Sa­che“ge­le­sen. Vie­le The­men, die Sie brin­gen wer­den, in­ter­es­sie­ren mich sehr. Bei den Saar­län­dern im Pro­fi­Fuß­ball muss­te ich lä­cheln. Ich ha­be vor Jah­ren mein Leben auf­ge­schrie­ben, von Kind­heit bis jetzt. Hin und wie­der schrei­be ich auf, was so al­les in der Welt ge­schieht und mich in­ter­es­siert. Über die EM 2016 schrieb ich be­son­ders we­gen un­se­rem „Bub aus Au­ers­ma­cher“, Jo­nas Hec­tor: „Spä­tes­tens jetzt nach die­sem Elf­me­ter weiß die deut­sche Na­ti­on, wo das Saar­land liegt. Wie schon er­wähnt: Gro­ßes ent­steht im­mer erst im Klei­nen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.