CDU: Rehlin­ger ver­brei­tet er­fun­de­nes Schäu­b­le-Zi­tat

Saarbruecker Zeitung - - LANDESPOLITIK - Jo­han­nes Schleuning, Patri­cia Heine Da­ni­el Kirch Pro­duk­ti­on die­ser Sei­te:

SAAR­BRÜ­CKEN (kir) Die Saar-CDU wirft SPD-Spit­zen­kan­di­da­tin An­ke Rehlin­ger vor, ein er­fun­de­nes Zi­tat von Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter Wolf­gang Schäu­b­le (CDU) zu ver­brei­ten. Rehlin­ger hat­te am Wo­che­n­en­de bei Face­book ge­schrie­ben: „Schäu­b­le (CDU) ges­tern bei 60 Jah­re saar­län­di­sche Hand­werks­kam­mer: Ren­te erst mit 71 Jah­ren.“CDU-Ge­ne­ral­se­kre­tär Roland Theis teil­te mit: „Für je­man­den, der Mi­nis­ter­prä­si­dent wer­den will, ist es un­wür­dig, dem po­li­ti­schen Wett­be­wer­ber Zi­ta­te an­zu­dich­ten, um sie dann kri­ti­sie­ren zu kön­nen. Das ist ein ziem­lich mie­ser Trick.“ Da­mit kom­me die SPD aber nicht durch, weil ein Vi­deo der Ver­an­stal­tung bei Youtube ste­he, so dass je­der nach­hö­ren kön­ne, was Schäu­b­le ge­sagt ha­be. Schäu­b­le hat­te ge­sagt, wenn die Le­bens­er­war­tung im­mer wei­ter stei­ge, wer­de man die Le­bens­ar­beits­zeit nicht auf dem­sel­ben Stand hal­ten kön­nen. Er hat­te aber kei­ne kon­kre­te Zahl ge­nannt. Theis sprach von ei­nem „Wahl­kampf-Foul“, für das sich die SPD ent­schul­di­gen müs­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.