Händ­ler muss frem­de Pfand­fla­sche an­neh­men

Saarbruecker Zeitung - - MEHRWERT -

BER­LIN (dpa) Händ­ler müs­sen für Leer­gut auch Pfand aus­zah­len, wenn Kun­den nichts im La­den kau­fen. Dar­auf weist die Ver­brau­cher­zen­tra­le Ba­den-Würt­tem­berg hin. Wer PET-Ein­weg­fla­schen ver­kau­fe, müs­se sie auch zu­rück­neh­men. Das gel­te so­gar für Ge­trän­ke­mar­ken, die im ei­ge­nen Ge­schäft nicht ver­kauft wer­den. Ei­ne Aus­nah­me gel­te nur für klei­ne Ge­schäf­te mit we­ni­ger als 200 Qua­drat­me­tern La­den­flä­che. Händ­ler müs­sen Ver­brau­chern den ge­setz­lich vor­ge­schrie­be­nen Pfand­be­trag aus­zah­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.