SPD un­ter­stützt Neu­an­fang für Nau­wie­ser­fest

Saarbruecker Zeitung - - LOKALES -

ST. JO­HANN (red) Die SPD ist op­ti­mis­tisch, dass ei­ne Lö­sung für ei­nen Neu­an­fang beim Nau­wie­ser­fest ge­fun­den wird. „Die An­kün­di­gung der Or­ga­ni­sa­to­ren vom Rock­star e.V., das Fest nicht mehr aus­rich­ten zu kön­nen, hat vie­le im Vier­tel und dar­über hin­aus auf­ge­rüt­telt“, sagt Eli­sa­beth Po­ty­ka. Sie ist kul­tur­po­li­ti­sche Spre­che­rin der SPD-Frak­ti­on im Stadt­rat und wohnt selbst im Vier­tel.

„Hier gibt es so vie­le ak­ti­ve Leu­te mit gro­ßem krea­ti­vem Po­ten­zi­al, die sich stark mit ih­rem Quar­tier iden­ti­fi­zie­ren. Ge­mein­sam soll­te es doch mög­lich sein, ei­nen Neu­start für das Vier­tel­fest hin­zu­be­kom­men. Vi­el­leicht nicht ganz so groß und et­was ur­sprüng­li­cher oder auch ganz an­ders als bis­her. Un­se­re Man­dats­trä­ger im Stadt­rat und im Be­zirks­rat wer­den hel­fen, wo sie kön­nen. Auch die Ver­wal­tung hat ih­re Un­ter­stüt­zung an­ge­kün­digt.“Auch Marc Strauch, SPD-Vor­sit­zen­der in St. Jo­hann, kün­dig­te an, dass der SPD-La­den sich „ak­tiv an ei­ner Lö­sung be­tei­li­gen“wer­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.