Mut­ma­cher bei Bad­stu­bers De­büt

Der FC Schal­ke 04 hat dem FC Bay­ern in der Li­ga ein Un­ent­schie­den ab­ge­run­gen.

Saarbruecker Zeitung - - SPORT - Pro­duk­ti­on die­ser Sei­te: Kai Klan­kert, Micha­el Kipp

MÜN­CHEN (sid) Als Hol­ger Bad­stu­ber den Ra­sen ver­ließ, klatsch­ten al­le Zu­schau­er in der Are­na. So­wohl die Bay­ern-, als auch die Schal­ke-Fans zoll­ten dem 27-Jäh­ri­gen Re­spekt. Bad­stu­ber wink­te dank­bar und klopf­te sich auf die kö­nigs­blaue Brust mit dem Schal­ker Wap­pen, mein­te da­bei wohl eher sein ro­tes Münch­ner Herz dar­un­ter. „Ich ha­be ver­sucht, es nicht so an mich her­an­kom­men zu las­sen“, sag­te Bad­stu­ber.

Das Ver­drän­gen der Ge­dan­ken an sei­ne ei­gent­li­che Lie­be, den FC Bay­ern, ge­lang dem In­nen­ver­tei­di­ger gut. Nach an­fäng­li­chen Schwie­rig­kei­ten war er ein Sta­bi­li­sa­tor beim 1:1 (1:1) ge­gen den Re­kord­meis­ter. „Hol­ger hat mir sehr gut ge­fal­len“, sag­te Schal­kes Ma­na­ger Chris­ti­an Hei­del. Nur ein­mal war Bad­stu­ber nicht auf der Hö­he: als Ro­bert Le­wan­dow­ski (9. Mi­nu­te) traf. Nal­do glich um­ge­hend aus (13.). Bad­stu­bers Aus­wechs­lung in der 59. Mi­nu­te war dann ei­ner­seits der noch un­zu­rei­chen­den Spiel­pra­xis ge­schul­det und an­de­rer­seits ei­nem leich­ten Zwi­cken im Ober­schen­kel­mus­kel.

FO­TO: HASE/DPA

Trai­ner Mar­kus Wein­zierl um­armt Hol­ger Bad­stu­ber bei des­sen Aus­wech­se­lung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.