Die gro­ßen Nö­te der klei­nen Ge­schwis­ter

Klei­nes Thea­ter prä­sen­tiert Stü­cke über ri­va­li­sie­ren­de Prin­zes­sin­nen und den Schwei­zer Volks­held Wil­helm Tell.

Saarbruecker Zeitung - - Kultur Regional -

ST. JO­HANN (red) Das Klei­ne Thea­ter im Rat­haus star­tet in die neue Sai­son. Zum Auf­takt in die neue Spiel­zeit gas­tiert „Das Wei­te Thea­ter“aus Berlin im Saar­brü­cker Rat­haus St. Jo­hann mit zwei Fi­gu­ren­thea­ter-Auf­füh­run­gen für Kin­der und Er­wach­se­ne.

Am Sams­tag, 18. Fe­bru­ar, wird um 19.30 Uhr die „Le­gen­de von Wil­helm Tell“nach Fried­rich Schil­ler ge­spielt. Der Ein­tritts­preis für Ju­gend­li­che und Er­wach­se­ne be­trägt 9 Eu­ro. In ei­ner Zeit des gro­ßen Un­rechts, in der Land­vög­te herrsch­ten wie Ver­bre­cher und ih­re Un­ter­ta­nen will­kür­lich aus­press­ten, wuchs der Frei­heits­wil­le der ge­schun­de­nen Bau­ern. Tell, ei­ner von ih­nen, hat durch sei­nen Mut und sei­nen Wi­der­stand den mäch­tigs­ten der Land­vög­te auf sich auf­merk­sam ge­macht.

Wil­helm Tell wird zum To­de ver­ur­teilt, er­hält aber die Aus­sicht auf Gna­de: Wenn er ei­nen Ap­fel vom Haup­te sei­nes Soh­nes schießt, soll er am Le­ben blei­ben. So folgt auf Druck Ge­gen­druck, ei­ne auf­re­gen­de Be­frei­ungs­ge­schich­te nimmt ih­rem Lauf, und der Schwei­zer Volks­held wird ge­schaf­fen.

Am Sonn­tag, 19. Fe­bru­ar, folgt um 15 Uhr für Kin­der ab vier Jah­ren das Pup­pen­stück „Die 2. Prin­zes­sin oder wie man Ers­te wird“. Der Ein­tritts­preis be­trägt für Kin­der und Er­wach­se­ne je­weils vier Eu­ro. Einst gab es zwei Prin­zes­sin­nen, die ers­te und die zwei­te, die gro­ße und die klei­ne. Der ers­ten Prin­zes­sin ge­fiel es, die Ers­te zu sein – aber der zwei­ten Prin­zes­sin ge­fiel es nicht, die Zwei­te zu sein. Und so läuft sie in den Wald, um den grau­en Wolf zu fin­den. Ein au­gen­zwin­kern­des Stück über die gro­ßen Nö­te klei­ner Ge­schwis­ter. Das teilt das Thea­ter mit.

FOTO: CHRIS­TI­NE FIEDLER

Sze­ne aus dem Stück „Die 2. Prin­zes­sin oder wie man Ers­te wird“, das am 19. Fe­bru­ar im Klei­nen Thea­ter zu se­hen ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.