Lie­bes­schrau­ben­schlüs­sel für Hard­core-Ro­man­ti­ker

GLOSSE

Saarbruecker Zeitung - - Standpunkt - VON PIA ROLFS

Man­cher er­kennt trotz al­ler Vor­war­nun­gen erst heu­te er­schro­cken, dass Va­len­tins­tag ist. Aber des­we­gen muss sich nie­mand vor­ei­lig auf­hän­gen. Ein Schloss tut es auch. Laut ei­ner Um­fra­ge ge­fällt es rund der Hälf­te der Deut­schen, ein Lie­bes­schloss an ei­ner Brü­cke auf­zu­hän­gen. Neun Pro­zent sind so­gar sol­che Hard­core-Ro­man­ti­ker, dass sie Lie­bes­schloss-Ver­bo­te ge­ne­rell ab­leh­nen, ob­wohl Brü­cken ein­zu­stür­zen dro­hen. Vi­el­leicht weil „Lie­be“und „al­le Brü­cken ab­bre­chen“ ge­ra­de bei kur­zen Be­zie­hun­gen oft na­he bei­ein­an­der lie­gen. Im Sin­ne der Brü­cken­er­hal­tung wä­re es aber an der Zeit, Al­ter­na­ti­ven zum Lie­bes­schloss zu ent­wi­ckeln. Wie wä­re et­wa ein Lie­bes­luft­schloss, das – öko­lo­gisch wert­voll – kei­ne Ver­pa­ckung braucht und nicht un­nö­tig be­schwert? Ei­ne elek­tro­ni­sche Lie­bes­fuß­fes­sel für den ei­fer­süch­ti­gen He­li­ko­pter-Part­ner? Hilf­reich wä­re in Zei­ten mul­ti­pler Stö­run­gen auch ein Lie­bes­schrau­ben­schlüs­sel. Zeigt er doch ganz ro­man­tisch: „Ich lie­be so­gar die Schrau­be, die bei dir lo­cker ist.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.