Wo bleibt die Neu­tra­li­tät?

Ar­beits­kam­mer

Saarbruecker Zeitung - - Standpunkt -

Darf die das? Die Ar­beits­kam­mer ist ei­ne Kör­per­schaft des öf­fent­li­chen Rechts mit Zwangs­mit­glied­schaft, de­ren Mit­glie­der sich nicht durch Aus­tritt zur Wehr set­zen kön­nen. Sie muss sich po­li­tisch neu­tral ver­hal­ten. Die „Wahl­emp­feh­lung“ist ein­deu­tig ge­gen die AfD ge­rich­tet, der da­mit ei­ne ar­beit­neh­mer­feind­li­che Po­li­tik und un­de­mo­kra­ti­sches Ver­hal­ten un­ter­stellt wird. Der SPD-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te miss­braucht als Vor­stands­chef sei­ne Stel­lung zu po­li­ti­scher Pro­pa­gan­da. Er soll­te sich an den SPD-Vor­sit­zen­den Schrö­der er­in­nern, un­ter des­sen Kanz­ler­schaft ei­ne ar­beit­neh­mer­schäd­li­che Po­li­tik ein­ge­lei­tet wor­den ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.