Die Blo­cka­de ist nicht glaub­wür­dig

KOM­MEN­TAR

Saarbruecker Zeitung - - THEMES DES TAGES -

Die Blo­cka­de des Ta­bak­wer­be­ver­bots auf Pla­ka­ten und im Kino ist ein Mus­ter­bei­spiel für den Ein­fluss von Lob­by­is­ten auf die Po­li­tik. Der Wirt­schafts­flü­gel der Uni­on spielt für die be­trof­fe­ne Bran­che auf Zeit, denn die Le­gis­la­tur­pe­ri­ode ist bald vor­bei. Den­noch stellt sich die Fra­ge, ob ein solch weit­ge­hen­des Ver­bot not­wen­dig ist. Schließ­lich ist Deutsch­land beim Nicht­rau­cher­schutz längst kei­ne Dia­spo­ra mehr – im Ge­gen­teil. In öf­fent­li­chen Ge­bäu­den, an Bahn­hö­fen und in den meis­ten Lo­ka­len darf nicht mehr ge­qualmt wer­den, das Min­dest­al­ter fürs Rau­chen wur­de von 16 auf 18 Jah­ren er­höht. Zi­ga­ret­ten sind deut­lich teu­rer ge­wor­den, und spä­tes­tens nach der Ein­füh­rung von Schock­bil­dern soll­te je­der um die ge­sund­heit­li­chen Ge­fah­ren wis­sen. Je­den­falls ist die Zahl der Rau­cher in den letz­ten Jah­ren stark ge­sun­ken. Wenn die Ver­bots-Geg­ner ähn­lich ar­gu­men­tie­ren wür­den, und nicht nur mit rei­nen Wirt­schafts­in­ter­es­sen, wä­re die Blo­cka­de et­was glaub­wür­di­ger. So ist sie es nicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.