Stu­die: Miet­an­stieg in Me­tro­po­len en­det

Saarbruecker Zeitung - - WIRTSCHAFT -

BER­LIN (dpa) In den größ­ten deut­schen Städ­ten ist nach ei­ner Bran­chen­stu­die ein En­de des jah­re­lan­gen Miet­an­stiegs in Sicht. Ge­ra­de in Ber­lin und Mün­chen sei bald nicht mehr mit stei­gen­den Mie­ten in Neu­ver­trä­gen zu rech­nen, mög­li­cher­wei­se auch in Ham­burg, heißt es in der Un­ter­su­chung des Zen­tra­len Im­mo­bi­li­en­aus­schus­ses, die der Ver­band ges­tern der Bun­des­re­gie­rung über­gab. Be­stands­mie­ten stei­gen dem­nach lang­sam wei­ter. Ei­gen­tums­woh­nun­gen in die­sen Städ­ten könn­ten in vier bis fünf Jah­ren um bis zu ei­nem Drit­tel bil­li­ger wer­den. In der Haupt­stadt, aber auch in Mün­chen und Ham­burg, las­se der Zu­zug nach. Zugleich wür­den in na­her Zu­kunft vie­le neue Woh­nun­gen fer­tig, heißt es in der Stu­die für den Ver­band. Der Deut­sche Mie­ter­bund sieht da­ge­gen kei­nen Grund für Ent­war­nung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.