Bo­rus­sia Dort­mund ver­liert in der Cham­pi­ons Le­ague

Saar­län­der Trapp tri­um­phiert mit Pa­ris über Bar­ce­lo­na.

Saarbruecker Zeitung - - SPORT -

LIS­S­A­BON/PA­RIS (sid) Bo­rus­sia Dort­mund ist drei Ta­ge nach der pein­li­chen Plei­te bei Darm­stadt 98 trotz zahl­rei­cher Groß­chan­cen auch auf sei­ner Lieb­lings­büh­ne ge­stol­pert und muss um den Ein­zug ins Vier­tel­fi­na­le der Cham­pi­ons Le­ague ban­gen. Top-Tor­jä­ger Pier­re-Eme­rick Auba­meyang ver­schoss beim 0:1 (0:0) ge­gen den por­tu­gie­si­schen Re­kord­meis­ter Ben­fi­ca Lis­s­a­bon im Esta­dio da Luz kläg­lich ei­nen Hand­elf­me­ter (58.) und ließ zwei wei­te­re Mög­lich­kei­ten fahr­läs­sig lie­gen.

Im Rück­spiel am 8. März braucht der BVB ei­nen Sieg mit min­des­tens zwei To­ren Un­ter­schied. Im­mer­hin kann der Bun­des­li­ga­vier­te im West­fa­len­sta­di­on wie­der auf die vol­le Un­ter­stüt­zung sei­ner Fans bau­en. In Lis­s­a­bon war­te­ten Hun­der­te BVB-An­hän­ger bis zur Pau­se vor dem Gäs­te­block, weil es Pro­ble­me mit der elek­tro­ni­schen Ein­lass­kon­trol­le gab. Sie sa­hen nicht die bes­te Bo­rus­sia: Zu ru­hig, bei­na­he im Tief­schlaf, kam die Elf von Trai­ner Tho­mas Tu­chel aus der Ka­bi­ne und kas­sier­te prompt das 0:1. Kostas Mi­tro­glou staub­te vor 55 124 Zu­schau­ern nach ei­ner Ecke völ­lig frei­ste­hend im Dort­mun­der Fünf­me­ter­raum ab (48.). Die größ­te Chan­ce auf ei­ne bes­se­re Aus­gangs­po­si­ti­on für das Rück­spiel ver­gab Auba­meyang: Nach ei­nem Hand­spiel des Ser­ben Lju­bo­mir Fe­j­sa schei­ter­te er mit sei­nem schwach ge­schos­se­nen Straf­stoß.

Zeit­gleich ge­wann der fran­zö­si­sche Meis­ter Pa­ris St. Ger­main sen­sa­tio­nell mit 4:0 ge­gen den FC Bar­ce­lo­na. Zwei Mal An­gel Di Ma­ria (18., 55.), der deut­sche Na­tio­nal­spie­ler Ju­li­an Drax­ler (40.) und Ed­in­son Ca­va­ni (71.) tra­fen im Pa­ri­ser Prin­zen­park für die Mann­schaft des saar­län­di­schen Tor­warts Ke­vin Trapp, der in der Start­elf stand.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.