Die­se Gift-At­ten­ta­te schrie­ben Ge­schich­te

Saarbruecker Zeitung - - THEMEN DES TAGES -

Der Kremlgeg­ner Alex­an­der Lit­wi­nen­ko wird 2006 mit ra­dio­ak­tiv ver­seuch­tem Tee in Lon­don ver­gif­tet. Bri­ti­schen Er­mitt­lun­gen zu­fol­ge ste­cken frü­he­re rus­si­sche Ge­heim­dienst­ler hin­ter dem Mord.

Auf den Ha­mas-Füh­rer Cha­led Ma­schaal ver­üben Agen­ten des Mossad (Is­ra­el) 1997 in Am­man ei­nen An­schlag. Sie in­ji­zie­ren ihm Gift ins Ohr. Er über­lebt, weil Is­ra­el auf in­ter­na­tio­na­len Druck hin ein Ge­gen­gift lie­fert.

Der bul­ga­ri­sche Dis­si­dent Ge­or­gi Mar­kow wird 1978 in Lon­don von ei­nem Mann mit ei­nem prä­pa­rier­ten Re­gen­schirm ver­gif­tet. In sei­nem Bein fin­den Ärz­te ei­ne Kap­sel mit hoch­gif­ti­gem Ri­zin. Hin­ter dem Mord wird das da­ma­li­ge kom­mu­nis­ti­sche Re­gime in Bul­ga­ri­en ver­mu­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.