Al­ter­na­ti­ves Da­te am Va­len­tins­tag

Saarbruecker Zeitung - - REGIONALVERBAND -

SAAR­BRÜ­CKEN (red) Ro­sen, Scho­ko­la­de und Abend­es­sen. So ge­stal­te­ten vie­le Saar­brü­cker den Va­len­tins­tag. Sa­rah und Jo­han­nes, die seit vier Jah­ren ein Paar sind, woll­ten in die­sem Jahr mal et­was an­de­res ma­chen. Am Va­len­tins­tag ha­ben die bei­den den ers­ten PaarP­ar­cours in der Kir­che der Ju­gend eli.ja durch­lau­fen. 17 Sta­tio­nen sind dort auf­ge­baut, die die Paa­re ge­mein­sam be­ste­hen müs­sen. Bei der ers­ten Sta­ti­on be­ant­wor­ten die Pär­chen, durch ei­ne Ple­xi­glas­schei­be von­ein­an­der ge­trennt, Fra­gen über sich und ih­ren Part­ner. „Das sind sehr pri­va­te Fra­gen, über dich selbst, über dei­ne Fa­mi­lie und Ver­wand­ten“, sagt Jo­han­nes. „Ei­ne Fra­ge war: Was wünschst du dir von dei­nem Part­ner“, er­gänzt Sa­rah. Die Fra­gen ge­ben An­rei­ze, sich neu ken­nen­zu­ler­nen, sagt sie. „Ob­wohl wir uns ei­gent­lich nichts Neu­es er­zählt ha­ben, war es trotz­dem sehr be­rüh­rend, das vom an­de­ren zu hö­ren“, sagt Sa­rah wei­ter. Im ge­sam­ten Par­cours sind die Pär­chen von­ein­an­der ge­trennt.

Erst im letz­ten Teil der Stre­cke, ge­nannt „Wir“, wer­den sie wie­der ver­eint. Hier kön­nen die Ver­lieb­ten ein Arm­band aus St­ei­nen und Per­len bas­teln und je­dem St­ein ei­ne Be­deu­tung ge­ben. „Je­der St­ein steht für ei­nen be­stimm­ten Le­bens­ab­schnitt“, sagt Jo­han­nes. Die Sta­tio­nen stel­len ver­schie­de­ne Im­pul­se dar, die Fra­gen be­zie­hen sich auf den Glau­ben, Ge­füh­le und al­le Sin­ne: Hö­ren, Se­hen, Schme­cken, Rie­chen, Füh­len. An ei­ner Sta­ti­on kön­nen sich die Pär­chen mas­sie­ren. An ei­ner an­de­ren Sei­fen­bla­sen ma­chen.

Mit­ten in der Kir­che in der Hal­berg­stra­ße steht auch ein Tan­dem, um ge­mein­sam das Gleich­ge­wicht zu fin­den, oder ei­ne Hol­ly­wood-Schau­kel, um sich ein­fach mal fal­len zu las­sen. Der P(a)ar­cours war nicht nur am Va­len­tins­tag ge­öff­net. Am Sonn­tag, 19. Fe­bru­ar, ha­ben Paa­re nach der Mes­se er­neut die Mög­lich­keit, die Sta­tio­nen zu durch­lau­fen. ............................................. In­for­ma­tio­nen nach ei­ner E-Mail an eli.ja@bis­tum-tri­er.de

FO­TO: BIS­TUM TRI­ER

Sa­rah und Jo­han­nes sit­zen in der Hol­ly­wood-Schau­kel in der Saar­brü­cker Kir­che der Ju­gend.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.