Bay­ern zau­bern Tor-Ga­la auf den Ra­sen

Cham­pi­ons Le­ague: Münch­ner sind nach 5:1 im Ach­tel­fi­nal-Hin­spiel ge­gen Ar­senal schon fast im Vier­tel­fi­na­le.

Saarbruecker Zeitung - - SPORT -

MÜN­CHEN (sid) Es war das er­hoff­te Spek­ta­kel: Ein wie ent­fes­selt auf­trump­fen­der FC Bay­ern Mün­chen darf wei­ter vom Triple träu­men. Der deut­sche Fuß­ball-Re­kord­meis­ter hat sich nach sei­ner bes­ten Leis­tung in die­sem Jahr durch ein glanz­vol­les 5:1 (1:1) ges­tern ge­gen sei­nen über­for­der­ten Lieb­lings­geg­ner FC Ar­senal die gro­ße Chan­ce er­hal­ten, zum sechs­ten Mal in Fol­ge ins Vier­tel­fi­na­le der Cham­pi­ons Le­ague ein­zu­zie­hen. Die Mann­schaft von Trai­ner Car­lo An­ce­lot­ti kann nach die­ser Ga­la ent­spannt zum Rück­spiel am 7. März nach Lon­don flie­gen.

Ar­jen Rob­ben er­ziel­te mit ei­nem Traum­tor in der elf­ten Mi­nu­te die frü­he Füh­rung. Al­exis San­chez glich völ­lig über­ra­schend aus (30.). Ei­nen strit­ti­gen Foul­elf­me­ter, den Ma­nu­el Neu­er zu­nächst hielt, ver­wan­del­te der Chi­le­ne im Nach­schuss. Die Bay­ern, bei de­nen Ka­pi­tän Phil­ipp Lahm die drit­te Gel­be Kar­te sah und da­mit ge­sperrt feh­len wird, dreh­ten je­doch nach der Pau­se mäch­tig auf. Den 16. Heim­sieg in der Kö­nigs­klas­se in Fol­ge (Re­kord) si­cher­ten in ei­ner fu­rio­sen zwei­ten Hälf­te Ro­bert Le­wan­dow­ski (53.) und der über­ra­gen­de Thia­go (56. und 63.) mit drei To­ren in nur zehn Mi­nu­ten. Am En­de durf­te der ein­ge­wech­sel­te Tho­mas Mül­ler (89.) mit sei­nem 39. Cham­pi­ons-Le­ague-Tor den Schluss­punkt set­zen.

Ar­senal mit dem maß­los ent­täu­schen­den Me­sut Özil droht da­mit be­reits zum vier­ten Mal nach 2005, 2013 und 2014 das frü­he Aus ge­gen die Bay­ern. Oh­ne­hin ist das Ver­hält­nis zum Ach­tel­fi­na­le für das Team von Trai­ner Ar­sene Wen­ger kei­ne Lie­bes­be­zie­hung: Acht Mal war bis­her in 14 Ver­su­chen Schluss, zu­letzt sechs Mal in Fol­ge. Die Ru­fe nach ei­ner Ab­lö­sung des Fran­zo­sen dürf­ten nun noch lau­ter wer­den. Die Bay­ern wa­ren nur kurz nach dem 1:1 ge­schockt. Gra­nit Xha­ka (40.) und Özil (45.+1) hat­ten so­gar das 2:1 auf dem Fuß.

Nach dem Wech­sel hat­ten sich die Münch­ner wie­der ge­fan­gen und schlu­gen schnell zu­rück. Nach Flan­ke von Lahm über­sprang Le­wan­dow­ski Welt­meis­ter Sh­ko­dran Musta­fi und köpf­te ein. Thia­go leg­te mit ei­nem Dop­pel­schlag nach. Le­wan­dow­ski hat­te mit ei­nem Lat­ten­schuss Pech (61.). Ja­vi Mar­tí­nez, Rob­ben und Dou­glas Cos­ta hät­ten das De­ba­kel der Gäs­te am En­de so­gar noch deut­li­cher gestal­ten kön­nen. ............................................. Im an­de­ren Ach­tel­fi­na­le ges­tern schlug Re­al Ma­drid den SSC Nea­pel trotz der An­we­sen­heit von SSC-Iko­ne Die­go Ma­ra­do­na mit 3:1. Die To­re schos­sen Ka­rim Ben­ze­ma (18.), To­ni Kroos (49.) und Cas­emi­ro (54.), für Nea­pel hat­te Lo­ren­zo In­si­gne (8.) zur frü­hen Füh­rung ge­trof­fen.

FO­TO: HOP­PE/DPA

Bay­ern-Stür­mer Ro­bert Le­wan­dow­ski (li.) traf ges­tern ein­mal, Thia­go (re.) so­gar dop­pelt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.