Ein Neu­zu­gang, der den Kopf hin­hält

Mar­co Kof­ler mag die Ru­he. Aber wenn der neue In­nen­ver­tei­di­ger der SV El­vers­berg in ei­nen Zwei­kampf geht, ist es da­mit vor­bei. Da schont er auch sich selbst nicht, wie acht Na­sen­brü­che zei­gen.

Saarbruecker Zeitung - - SPORT - VON HEI­KO LEHMANN

EL­VERS­BERG Ein­mal ein Band im Knie ge­ris­sen, ein­mal den Mit­tel­fuß ge­bro­chen, und ein Zeh war auch mal an­ge­knackst. Bis da­hin liest sich die Ver­let­zungs­sta­tis­tik in der Kar­rie­re des Mar­co Kof­ler ei­gent­lich ganz nor­mal – wä­re da nicht noch die Na­se. „Ich glau­be, die war schon acht Mal ge­bro­chen. Tor-Pfos­ten, Tor­hü­ter-Fäus­te oder El­len­bo­gen – ir­gend­wie er­wischt es im­mer mei­ne Na­se“, sagt der 27-jäh­ri­ge Neu­zu­gang des Fuß­ball-Re­gio­nal­li­gis­ten SV El­vers­berg. En­de Ja­nu­ar wech­sel­te er vom Dritt­li­gis­ten FC Han­sa Ros­tock ins Saar­land.

An ei­ne Na­sen­ope­ra­ti­on denkt der 1,95 Me­ter gro­ße In­nen­ver­tei­di­ger schon lan­ge nicht mehr. Es lohnt sich ein­fach nicht mehr. „Ich glau­be, die ers­ten drei Mal ha­be ich mich ope­rie­ren las­sen. Mitt­ler­wei­le lass’ ich es – und des­halb ist sie auch nicht mehr ganz ge­ra­de. Aber das macht nichts, ich ha­be ja mei­ne Frau schon ge­fun­den“, sagt Kof­ler und muss la­chen.

Erst mit 25 Jah­ren wech­sel­te der ge­bür­ti­ge Ös­ter­rei­cher aus sei­ner Hei­mat Ti­rol ins Aus­land – zu Han­sa Ros­tock. „Wenn du Fuß­ball­pro­fi bist, dann willst du ir­gend­wann mal in Deutsch­land spie­len. Hier ist die Men­ta­li­tät eben ei­ne ganz an­de­re“, sagt Kof­ler. „Auch land­schaft­lich war es schon ei­ne Um­stel­lung. Ich kom­me aus ei­nem klei­nen Dorf in den Ber­gen – und da war es im ex­trem fla­chen Nord­deutsch­land doch schon et­was an­ders“, er­zählt der Ös­ter­rei­cher, der in El­vers­berg nun halb­wegs in der Mit­te an­ge­kom­men ist. Und sich of­fen­bar wohl­fühlt. „Es ist hü­ge­lig und eher ru­hig, so mag ich das.“

We­ni­ger ru­hig ist es, wenn Kof­ler in die Zwei­kämp­fe mar­schiert. In die­ser Sai­son kas­sier­te der 27Jäh­ri­ge in Ros­tock be­reits vier Gel­be Kar­ten und ei­ne Ro­te. Ei­ne Sai­son da­vor war Kof­ler in ei­nem hal­ben Jahr we­gen zehn Gel­ben und zwei Gelb-Ro­ten Kar­ten gleich vier Mal ge­sperrt. „Ich bin kein Kind von Trau­rig­keit und ge­he ger­ne ro­bust zur Sa­che. Aber ich bin nie un­fair“, fin­det Kof­ler.

„Meis­tens bin ich aber viel grö­ßer als mei­ne Ge­gen­spie­ler. Vi­el­leicht spielt das bei den Schieds­rich­tern auch ei­ne Rol­le“, sagt der Ös­ter­rei­cher, der bei der SVE wohl ne­ben Le­an­dro Grech in der In­nen­ver­tei­di­gung ge­setzt sein wird.

Auf das Der­by ge­gen den FC Hom­burg am kom­men­den Sams­tag (14 Uhr, Kai­ser­lin­de) freut sich Kof­ler ganz be­son­ders. „Mein kras­ses­tes Der­by war bis­lang mit Han­sa Ros­tock ge­gen den 1. FC Mag­de­burg. In Ös­ter­reich ha­be ich kein wirk­lich rich­ti­ges Der­by mit­ge­macht. Ich bin mal ge­spannt, wie das nun im Saar­land wird“, er­zählt der 27-Jäh­ri­ge.

In Ros­tock war Kof­ler ei­ne Sai­son lang Stamm­spie­ler, bis der Trai­ner wech­sel­te. Für Kars­ten Bau­mann kam im De­zem­ber 2015 Chris­ti­an Brand – und für Kof­ler ei­ne Zeit als Er­satz­spie­ler.

In El­vers­berg baut Trai­ner Micha­el Wie­sin­ger da­ge­gen auf den 1,95-Me­ter-Hü­nen, der gleich in sei­nem ers­ten Test­spiel ge­gen Ober­li­gist FSV Jä­gers­burg ein Kopf­ball-Tor er­ziel­te. Der Ös­ter­rei­cher hat bei der SVE ei­nen Ver­trag bis Ju­ni 2018. Spä­tes­tens En­de die­ser Sai­son wird mit Ke­vin Maek der Stamm-In­nen­ver­tei­di­ger zu­rück­keh­ren. Dann wür­de zwi­schen Grech, Maek und Kof­ler ein Drei­kampf um zwei Plät­ze be­gin­nen. Doch dar­um macht er sich (noch) kei­ne Ge­dan­ken. „Das ist aber noch viel zu weit weg. Und im Fuß­ball kann je­de Wo­che et­was pas­sie­ren, mit dem man nicht rech­net. Wich­tig ist, dass wir in den nächs­ten Wo­chen und Mo­na­ten er­folg­reich sind und in die 3. Fuß­ball-Li­ga auf­stei­gen, denn dort ge­hört die SV El­vers­berg hin“, sagt Mar­co Kof­ler.

„Wich­tig ist, dass wir er­folg­reich sind und in die 3. Li­ga auf­stei­gen, denn dort ge­hört die SV El­vers­berg hin.“Mar­co Kof­ler, Neu­zu­gang der SVE

FO­TO: SCH­LICH­TER

Kopf­ball­stark: In­nen­ver­tei­di­ger Mar­co Kof­ler (links), hier beim Test­spiel ge­gen den FSV Jä­gers­burg im Luft-Du­ell mit Mu­rat Adi­gü­zel, traf di­rekt bei sei­nem ers­ten Ein­satz für die SV El­vers­berg – na­tür­lich per Kopf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.