FCH ver­geigt den Jah­res­auf­takt

Fuß­ball-Re­gio­nal­li­ga: Hom­burg ver­liert Nach­hol­spiel ge­gen Ein­tracht Tri­er mit 1:2.

Saarbruecker Zeitung - - SPORT -

HOM­BURG Zum Auf­takt der Rest­run­de der Fuß­ball-Re­gio­nal­li­ga Süd­west muss­te der FC Hom­burg ges­tern Abend ei­ne bit­te­re Nie­der­la­ge ge­gen Ein­tracht Tri­er hin­neh­men. Nach ei­ner ganz schwa­chen Leis­tung un­ter­la­gen die er­satz­ge­schwäch­ten Haus­her­ren mit 1:2. Da­bei star­te­te der FCH gut in die Nach­hol­par­tie, der Ta­bel­len­elf­te war zu Be­ginn die bes­se­re Mann­schaft. In der 14. Mi­nu­te be­lohn­te Ti­mo Ce­cen die Über­le­gen­heit und ver­wan­del­te ei­nen Foul­elf­me­ter si­cher zum 1:0. Pe­tros Ka­mi­nio­tis hat­te zu­vor Hom­burgs Ma­nu­el Fi­scher im Straf­raum re­gel­wid­rig zu Fall ge­bracht.

Nach der Füh­rung ver­lo­ren die Gast­ge­ber al­ler­dings zu­neh­mend den Fa­den, wäh­rend die ge­gen den Ab­stieg kämp­fen­den Gäs­te be­herzt ih­re Chan­ce such­ten. Nach 21 Mi­nu­ten ge­lang Tri­er nach ei­nem schö­nen Spiel­zug durch Chris­tos Pa­pa­di­mi­triou der 1:1-Aus­gleichs­tref­fer. Bei die­sem Stand ging es in die Ka­bi­nen.

Nach dem Wie­der­an­pfiff bot sich den 926 Zu­schau­ern im Wald­sta­di­on ein un­ver­än­der­tes Bild. In der Of­fen­si­ve konn­te der FCH die zahl­rei­chen Aus­fäl­le nicht kom­pen­sie­ren und agier­te im­mer wie­der mit lan­gen Bäl­len, die für die Trie­rer Hin­ter­mann­schaft leicht zu ver­tei­di­gen wa­ren. Die Gäs­te blie­ben da­ge­gen wei­ter ge­fähr­lich und ka­men durch ei­nen Kopf­ball des nach der Pau­se ein­ge­wech­sel­ten Patrick Li­en­hard in der 59. Mi­nu­te ver­dient zum 2:1.

In der 72. Mi­nu­te hat­te Tri­ers Mo­ha­med Ala­wie die Rie­sen­chan­ce, das Spiel zu ent­schei­den. Er ver­pass­te aber aus fünf Me­tern das Tor. Auf der an­de­ren Sei­te hat­te Fi­scher zwei Mal die Ge­le­gen­heit zum Aus­gleich (78. und 88. Mi­nu­te). Ein Tor woll­te aber nicht mehr fal­len, so stand für den FCH zu Be­ginn des Fuß­ball­jahrs 2017 ei­ne ent­täu­schen­de Plei­te.

FO­TO: SCH­LICH­TER

Ti­mo Ce­cen brach­te den

FCH in Füh­rung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.