Je­des Jahr aufs Neue et­was Be­son­de­res

Dud­wei­ler und Göt­tel­born spie­len beim Hal­len­Mas­ters. Der FFC ist zum sechs­ten Mal da­bei. Für den SV ist es die Pre­mie­re.

Saarbruecker Zeitung - - SPORT REGIONAL - VON DA­VID BENEDYCZUK

SAAR­BRÜ­CKEN Wenn an die­sem Sonn­tag an der Her­mann-Neu­ber­ger-Sport­schu­le in Saar­brü­cker das 15. Volks­ban­ken-Frau­en­Mas­ters an­ge­pfif­fen wird, steht ein Ge­win­ner schon fest: Der Be­zirks­li­gist SV Göt­tel­born hat sich über­ra­schend erst­mals für das End­tur­nier der bes­ten acht saar­län­di­schen Hal­len-Mann­schaf­ten qua­li­fi­ziert. Die Aus­wahl von Trai­ner Mar­kus Plein spielt auf dem Feld zwar ei­ne tol­le Sai­son und führt die Ta­bel­le mit neun Sie­gen aus neun Spie­len und 85:3 To­ren an. Doch mit der Mas­ters-Teil­nah­me hat nie­mand ge­rech­net.

„Für uns als Be­zirks­li­gist ist das ei­ne Rie­sen­sen­sa­ti­on. Die Vor­freu­de ist rie­sig, dass wir uns mit sie­ben tol­len Mann­schaf­ten mes­sen und die be­son­de­re At­mo­sphä­re beim Mas­ters er­le­ben dür­fen. Wir sind ein­fach stolz, da­bei zu sein“, sagt Plein, des­sen Spie­le­rin­nen das Tur­nier an der Sport­schu­le in der Mul­ti­funk­ti­ons­hal­le um 14 Uhr mit der Par­tie ge­gen Re­gio­nal­li­gist 1. FC Saar­brü­cken II er­öff­nen wer­den. Da­zu ge­sel­len sich in der auf dem Pa­pier leich­te­ren Grup­pe A die Ver­bands­li­gis­ten FFC Dud­wei­ler und 1. FFG Hom­burg, bei de­ren Qua­li­fi­ka­ti­ons­Tur­nier sich Göt­tel­born am ver­gan­ge­nen Sonn­tag mit Rang zwei das Mas­ters-Ti­cket auf den letz­ten Drü­cker ge­si­chert hat­te. Im Fi­na­le un­ter­lag der SV den Gast­ge­be­rin­nen mit 1:3 nach Ver­län­ge­rung.

Auch ge­gen Dud­wei­ler hat Göt­tel­born in der Qua­li­fi­ka­ti­on schon ge­spielt – und da­bei nicht schlecht aus­ge­se­hen. Durch­aus mög­lich al­so, dass es beim De­büt über die Vor­run­de hin­aus­geht. Klar ist laut Plein: „Saar­brü­cken II ist in un­se­rer Grup­pe ein­deu­tig Fa­vo­rit.“

Das sieht Dud­wei­lers Ki­ra Roob nicht an­ders: Zum sechs­ten Mal in Fol­ge hat sich der Ver­bands­li­gaD­rit­te für das Mas­ters qua­li­fi­ziert. Den­noch stel­len sich bei der 23Jäh­ri­gen und ih­ren Mit­spie­le­rin­nen ähn­li­che Ge­füh­le wie beim SV Göt­tel­born ein. „Das ist je­des Jahr aufs Neue et­was ganz Be­son­de­res. Wir wer­den es auf je­den Fall ge­nie­ßen, beim Mas­ters er­neut da­bei zu sein“, sagt Roob. Wo­bei sie dies­mal für den FFC Dud­wei­ler gu­te Chan­cen auf das Wei­ter­kom­men sieht. „Die Ein­tei­lung spielt uns viel­leicht in die Kar­ten. Was auf dem Pa­pier steht, hat zwar nur we­nig zu be­deu­ten. Je­der, der sich qua­li­fi­ziert hat, hat et­was ge­leis­tet, und man darf kei­nen Geg­ner un­ter­schät­zen. Aber un­se­re Hoff­nun­gen sind dies­mal tat­säch­lich ein biss­chen grö­ßer“, er­klärt Roob. Al­ler­dings wird mit An­ne Ul­rich, die sich in der Hal­le ei­nen Kreuz­band­riss zu­zog, ei­ne wich­ti­ge Spie­le­rin feh­len. „Wir wer­den gera­de auch für sie un­ser Bes­tes ge­ben“, ver­spricht Roob.

Die Ein­schät­zung, dass das Pa­pier nicht die gro­ße Aus­sa­ge­kraft be­sitzt, be­kam im ver­gan­ge­nen Jahr der 1. FC Rie­gels­berg zu spü­ren. Mit nur ei­nem Punkt und oh­ne Tor­er­folg schied der hoch ge­han­del­te Re­gio­nal­li­gist in der Vor­run­de sang- und klang­los aus. „Da ha­ben wir den Feh­ler ge­macht, dass wir die Mann­schaft vor dem Mas­ters noch­mal um­ge­baut ha­ben“, sagt Trai­ner Dirk Datt­ge, des­sen Club dies­mal Aus­rich­ter des End­tur­niers ist: „Dar­aus ha­ben wir un­se­re Leh­ren ge­zo­gen. Dies­mal tre­ten wir mit ei­ner ein­ge­spiel­ten Mann­schaft an.“Er er­gänzt: „Die Stim­mung bei uns ist su­per. Es war die geils­te Hal­len­Run­de, die ich als Trai­ner er­lebt ha­be. Auch beim Mas­ters sol­len die Spie­le­rin­nen wie bis­her Spaß ha­ben und be­freit auf­spie­len.“

Mit 39,95 Zäh­lern hol­te Rie­gels­berg die zweit­meis­ten hin­ter Ti­tel­ver­tei­di­ger DJK Saar­wel­lin­gen (68,95 Punk­te) – und lag vor Mas­ters-Re­kord­sie­ger und Li­ga­ri­va­le SV Dir­min­gen (32,95/sie­ben Mas­ters-Ti­tel), mit dem es der FC eben­so wie mit Saar­wel­lin­gen in der Vor­run­de zu tun be­kommt. Die „To­des­grup­pe“B kom­plet­tiert der Ver­bands­li­ga-Vier­te FC Nie­der­kir­chen. Datt­ge ist in der Grup­pe nicht ban­ge. Im Ge­gen­teil: „Ich hät­te ger­ne auch noch Saar­brü­cken II mit drin ge­habt. Wenn du das Tur­nier ge­win­nen willst – und das wol­len wir –, musst du so­wie­so je­den schla­gen.“

FO­TO: SPEK­TRUM

Küss­chen, Küss­chen: Die Spie­le­rin­nen der DJK Saar­wel­lin­gen freu­ten sich im ver­gan­ge­nen Jahr über ih­ren über­ra­schen­den Er­folg beim Mas­ters-End­tur­nier.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.