Auf ei­nem Luft­pols­ter über Feld­we­ge

Vol­vo bie­tet jetzt auch ei­ne Cross-Coun­try­Ver­si­on des neu­en V90 an. Der gro­ße Kom­bi ver­fügt über All­rad­an­trieb und mehr Bo­den­frei­heit.

Saarbruecker Zeitung - - MOTOR - VON GUNDEL JA­CO­BI

KÖLN Zahl­rei­che Si­cher­heits­sys­te­me, be­acht­li­che All­tags­qua­li­tä­ten und kla­res De­sign sind die ty­pi­schen Merk­ma­le, die man mit Vol­vo in Ver­bin­dung bringt. Um sei­nen ver­nünf­tig wir­ken­den Fahr­zeu­gen eins drauf­zu­set­zen, hat der schwe­di­sche Her­stel­ler schon vor 20 Jah­ren ein­zel­nen Mo­del­len ei­ne Li­zenz fürs Gro­be mit­ge­ge­ben. Die Aus­füh­run­gen „Cross Coun­try“ver­fü­gen über All­rad­an­trieb, er­höh­te Bo­den­frei­heit, Un­ter­fahr­schutz und de­zen­te Kunst­stoff­be­plan­kung rund­um.

Da­mit ist je­des die­ser Ex­em­pla­re für Aus­flü­ge über Stock und St­ein bes­tens aus­ge­rüs­tet. Der­zeit sind V40, S60 und V60 auch als Cross Coun­try er­hält­lich. Na­he­zu je­der vier­te Käu­fer die­ser Bau­rei­hen greift zu der auf­ge­pepp­ten Qu­er­feld­ein-Ver­si­on.

Neu­es­ter Zu­gang ist der gro­ße Kom­bi V90 Cross Coun­try mit ei­ner statt­li­chen Bo­den­frei­heit von 21 Zen­ti­me­tern. Da­mit liegt er sechs Zen­ti­me­ter über sei­nem her­kömm­li­chen V90-Bru­der. Der V90 Cross Coun­try weist klei­ne Än­de­run­gen am Küh­ler­grill und ei­nen un­schein­ba­ren Cros­sCoun­try-Schrift­zug am hin­te­ren Stoß­fän­ger auf. Stär­ker fal­len die schwar­zen Rad­ver­brei­te­run­gen und Sei­ten­schwel­ler so­wie der sil­ber­ne Un­ter­fahr­schutz auf.

Im In­nen­raum ist al­les wie beim her­kömm­li­chen V90: über­sicht­lich an­ge­ord­ne­te In­stru­men­te, nur we­ni­ge Schal­ter und Knöp­fe, da­für ein gro­ßer, senk­recht ste­hen­der Bild­schirm in der Mit­tel­kon­so­le, auf dem per Wi­schen und Drü­cken al­ler­hand Funk­tio­nen ge­steu­ert wer­den kön­nen.

Fei­ne Le­der­sit­ze, schwar­ze Wal­nuss-Holz­ein­la­gen so­wie zehn Laut­spre­cher mit Kon­zert­saalGü­te las­sen ver­mu­ten, dass die Fahr­ten über land­wirt­schaft­li­che We­ge meist ei­ne Aus­nah­me bil­den. Der V90 Cross Coun­try ist eher et­was für den städ­ti­schen Lo­den­man­tel­trä­ger als für den Wald­ar­bei­ter, der sich durch den Schlamm kämp­fen muss.

Der schwe­di­sche All­rad­kom­bi fasst bis zu 1,5 Ku­bik­me­ter Ge­päck und kann bis zu 2,4 Ton­nen an den Ha­ken neh­men. Vier Mo­to­ren sind im Pro­gramm. Stets aus zwei Li­tern Hu­b­raum und vier Zy­lin­dern wer­den aus den bei­den Ben­zi­nern 254 PS/187 kW und 320 PS/235 kW so­wie aus den bei­den Die­seln 190 PS/140 kW und 235 PS/173 kW ge­kit­zelt. Obend­rein baut Vol­vo, das seit 2010 zum chi­ne­si­schen Gee­ly-Kon­zern ge­hört, in je­den Cross Coun­try sei­ne kom­for­ta­bel schal­ten­de Acht­stu­fen­au­to­ma­tik se­ri­en­mä­ßig ein.

Auf ers­ten Test­fahr­ten mit dem 190 PS star­ken Ein­stiegs­die­sel fühl­ten wir uns nicht un­ter­mo­to­ri­siert. Es schmerz­te aber ein we­nig, dass der Bord­com­pu­ter bei ge­mä­ßig­ter Fahr­wei­se ei­nen Ver­brauch von 7,5 Li­tern an­zeig­te. Das liegt bei­na­he zwei­ein­halb Li­ter überm Norm­ver­brauch.

Mit dem so­li­den Fahr­werk, das gu­ten Kom­fort bie­tet, aber nicht so weich ab­ge­stimmt ist, dass der Wa­gen auf­schau­keln wür­de, und den gu­ten Sit­zen wer­den selbst stun­den­lan­ge Fahr­ten zu an­ge­neh­men Tou­ren. Man­che Kun­den wer­den 2000 Eu­ro Auf­preis für das ad­ap­ti­ve Luft­fahr­werk ein­schließ­lich au­to­ma­ti­scher Ni­veau­re­gu­lie­rung Aus­füh­rung: All­rad-Kom­bi

Preis: 56 350 Eu­ro

Län­ge: 4,94 Me­ter

Brei­te: 1,88 Me­ter

Hö­he: 1,54 Me­ter

Rad­stand: 2,94 Me­ter

Leer­ge­wicht: 1954 Ki­lo­gramm Zu­la­dung: 466 Ki­lo­gramm An­hän­ge­last: 2400 Ki­lo­gramm Ge­päck­raum: 560 – 1525 Li­ter Mo­tor: Vier­zy­lin­der-Die­sel Hu­b­raum: 1969 ccm

Leis­tung: 190 PS/140 kW Dreh­mo­ment: 400 Nm (1750/min) Schad­stoff­klas­se: Eu­ro 6

Spit­ze: 210 km/h

0 auf 100 km/h: 8,8 Se­kun­den Norm­ver­brauch: 5,2 Li­ter Die­sel CO2-Aus­stoß: 138 g/km

ZAH­LEN UND FAK­TEN

an der Hin­ter­ach­se or­dern. Sie kön­nen dann zwi­schen den Ein­stel­lun­gen Eco, Com­fort so­wie Dy­na­mic wäh­len.

Über das Üb­li­che hin­aus­ge­hen­de Si­cher­heits­sys­te­me wie Ver­kehrs­zei­chen­er­ken­nung mit Ge­schwin­dig­keits­an­pas­sung, teil­au­to­no­mes Fah­ren bis Tem­po 130, Heck­auf­prall­schutz, in­tel­li­gen­ter Ein­par­kas­sis­tent oder Qu­er­ver­kehrs­war­nung beim rück­wärts Au­spar­ken ge­hö­ren zu den sinn­vol­len An­ge­bo­ten. Dass aber im Kom­bi ein Ge­päck­raum-Trenn­netz aus­ge­rech­net beim Si­cher­heits­pio­nier Vol­vo mit 140 Eu­ro zu Bu­che schlägt, fin­den wir kläg­lich.

Der Vol­vo V90 Cross Coun­try steht ab so­fort mit dem Ein­stiegs­die­sel für 56 350 Eu­ro beim Händ­ler. Knapp ei­nen Tau­sen­der mehr kos­tet der Ba­sis­ben­zi­ner.

FO­TO: VOL­VO

Un­ter­fahr­schutz und Kunst­stoff­be­plan­kung sind Kenn­zei­chen der neu­en Vol­vo-Ver­si­on V90 Cross Coun­ty.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.