Al­ter Schwe­de! Mr. Trump und der Fa­ke-An­schlag

Saarbruecker Zeitung - - ERSTE SEITE -

STOCK­HOLM (dpa/red) Hä? Schwe­den? Da hat­te US-Prä­si­dent Do­nald Trump aber mal wie­der al­ter­na­ti­ve Fak­ten pa­rat. Bei ei­ner Re­de vor tau­sen­den An­hän­gern in Flo­ri­da zi­tier­te er ei­nen An­schlag in Schwe­den her­bei, den es gar nicht gab. „Wir müs­sen un­ser Land si­chern“, sag­te er am Sams­tag mit Blick auf sei­ne Plä­ne zur Ein­wan­de­rungs­po­li­tik: „Schaut Euch an, was in Deutsch­land pas­siert, schaut Euch an, was ges­tern Abend in Schwe­den pas­siert ist!“Ja, was war denn pas­siert? Nichts. Zu­min­dest kein An­schlag. In Schwe­den re­agier­te man ent­spre­chend er­staunt. Die Zei­tung „Af­ton­bla­det“lis­te­te auf ih­rer Sei­te Mel­dun­gen un­ter der Über­schrift „Das ist am Frei­tag­abend in Schwe­den pas­siert, Mr. Pre­si­dent“. So gab es et­wa ei­ne Sturm­war­nung. Un­ter dem Hash­tag #Las­tNigh­tInSwe­den wit­zel­ten Twit­ter­nut­zer, was wohl sonst noch pas­siert war („Ikea-Schrank falsch auf­ge­baut“). Der frü­he­re schwe­di­sche Au­ßen­mi­nis­ter Carl Bildt twit­ter­te über Trump: „Schwe­den? Ter­ror­an­griff? Was hat er ge­raucht?“Gu­te Fra­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.