Im­mer mehr Dieb­stäh­le im Va­ti­kan

Zu den Op­fern ge­hö­ren laut Kri­mi­nal­sta­tis­tik haupt­säch­lich Pil­ger und Tou­ris­ten.

Saarbruecker Zeitung - - PANORAMA -

VATIKANSTADT (kna) Im Va­ti­kan wird mehr ge­klaut: Im kleins­ten Staat der Welt wur­den vom 1. Ok­to­ber 2015 bis zum 30. Sep­tem­ber 2016 ins­ge­samt 78 Dieb­stäh­le an­ge­zeigt. In den zwölf Mo­na­ten zu­vor wa­ren es 58, wie aus ei­nem Be­richt her­vor­geht, den der va­ti­ka­ni­sche Staats­an­walt Gi­an Pie­ro Mi­la­no am Sams­tag vor­stell­te. Be­klaut wur­den dem­nach vor al­lem Pil­ger und Tou­ris­ten in den Va­ti­ka­ni­schen Mu­se­en und im Pe­ters­dom, die jähr­lich mehr als fünf Mil­lio­nen Be­su­cher an­zie­hen. Die va­ti­ka­ni­sche Gen­dar­me­rie nahm vier Ta­schen­die­be fest.

Der rund 450 Ein­woh­ner zäh­len­de Va­ti­k­an­staat ver­fügt über ei­ne ei­ge­ne welt­li­che Ge­richts­bar­keit und ei­ne ei­ge­ne Po­li­zei, die va­ti­ka­ni­sche Gen­dar­me­rie. Die va­ti­ka­ni­sche Kri­mi­na­li­täts­sta­tis­tik weist für das zu­rück­lie­gen­de Ge­richts­jahr ins­ge­samt 33 Fest­nah­men aus. Da­von über­stell­te die Gen­dar­me­rie 17 Per­so­nen an die ita­lie­ni­sche Po­li­zei. Zu­dem wur­den der Jus­tiz des päpst­li­chen Staa­tes 28 Fäl­le von ver­such­tem Be­trug ge­mel­det. Auch die un­be­fug­te Wei­ter­ga­be ver­trau­li­cher Do­ku­men­te des Va­ti­kan geht of­fen­bar wei­ter. Die va­ti­ka­ni­sche Fi­nanz­auf­sichts­be­hör­de AIF brach­te zwei Fäl­le zur An­zei­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.