Wahl­ver­spre­chen ernst neh­men

LE­SER­BRIE­FE Vor­stands­frau ver­lässt VW

Saarbruecker Zeitung - - STANDPUNKT -

Ei­ne Rand­no­tiz, die sprach­los macht. Doch sagt sie was aus zu dem Ver­spre­chen der Po­li­ti­ker, die un­ge­rech­te Ein­kom­mens­si­tua­ti­on zu än­dern. Zwölf Mil­lio­nen Eu­ro zum Ab­schied bei VW nach ei­nem Jahr im Vor­stand.

Die Po­li­tik soll ge­rech­ter wer­den, so Kanz­ler­kan­di­dat Schulz. Hat­te nicht ge­ra­de SPD-Kanz­ler Schrö­der Spit­zen­ver­die­ner steu­er­be­güns­tigt? Die über­di­men­sio­nier­ten Zah­lun­gen sind ab­setz­ba­re Be­triebs­aus­ga­ben, die All­ge­mein­heit fi­nan­ziert sie über Steu­er­ein­spa­run­gen mit. Was wird von den Wahl­ver­spre­chen ein­ge­hal­ten? Nicht, dass ei­nes Ta­ges Trump als ein­zi­ger Ver­spre­chen hält.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.