Gu­ter Kri­mi mit skur­ri­len Sze­nen

TV-KRI­TIK

Saarbruecker Zeitung - - WIRTSCHAFT -

Ko­misch: Da läuft die neue Epi­so­de der hoch­ge­lob­ten Krimireihe von Lars Be­cker als „La­dies First“, doch die Män­ner do­mi­nier­ten die Büh­ne. Denn im Zen­trum stand der ab­ge­wrack­te Ka­ba­ret­tist Ja­cky Herbst ( Jür­gen Vo­gel), der nach dem Mord an sei­nem Gag­schrei­ber selbst ins Vi­sier des Tä­ters ge­riet. Um sei­nen Schutz küm­mer­te sich vor­nehm­lich Haupt­kom­mis­sar Erich­sen (Ar­min Roh­de), sei­ne Kol­le­gin muss­te die Stel­lung im Bü­ro hal­ten. Der ein­zig re­le­van­te weib­li­che Part ge­hör­te der Nach­wuchs­ko­mi­ke­rin Em­ma Graf (No­ra von Wald­stät­ten), de­ren Rol­le aber ge­ring aus­fiel. Sie war haupt­säch­lich da­für da, Herbst nach­zu­ei­fern. Im­mer­hin: Wie Graf ihr Vor­bild an­him­mel­te und der Ko­mi­ker das Po­li­zei­prä­si­di­um in hel­le Auf­re­gung ver­setz­te, sorg­te für skur­ril-ko­mi­sche Ele­men­te. Denn der be­son­de­re Witz der Epi­so­de lag vor al­lem in der Fra­ge, wie Herbst mit sei­nem mä­ßi­gen Pro­gramm und kei­ner­lei Im­pro­vi­sa­ti­ons­ta­lent so vie­le Fans für sich be­geis­tern konn­te. An­de­rer­seits: Re­gis­seur Be­cker nutz­te den Co­me­di­an, um ein kom­pli­zier­tes Be­zie­hungs­ge­flecht und ei­ne span­nen­de Tä­ter­su­che mit vie­len Ne­ben­fi­gu­ren zu prä­sen­tie­ren. Die ZDF-„Nacht­schicht“fes­selt eben auch, wenn der Un­ter­ti­tel nicht ganz passt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.