Ein Lob der Hoch­schul­po­li­tik

CAM­PUS-POR­TRÄT

Saarbruecker Zeitung - - HOCHSCHULE -

In un­se­rem Cam­pus-Por­trät prä­sen­tie­ren wir in In­ter­view-Form Stu­den­ten und Pro­fes­so­ren saar­län­di­scher Hoch­schu­len. Heu­te geht es um Kai Roch­lus. Der 25-Jäh­ri­ge stu­diert im 11. Se­mes­ter Ma­te­ri­al­wis­sen­schaft (Mas­ter) an der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des.

Im Mit­tel­punkt mei­nes Fachs steht: Die Er­for­schung und Ent­wick­lung, Her­stel­lung und Ver­ar­bei­tung von Ma­te­ria­li­en und Werk­stof­fen wie zum Bei­spiel Stahl oder Ke­ra­mik. Dar­um ha­be ich mich für die­ses Stu­di­um ent­schie­den:

Wäh­rend mei­ner Schul­zeit ge­hör­ten Che­mie, Phy­sik und Ma­the­ma­tik zu mei­nen Lieb­lings­fä­chern. Die Ma­te­ri­al­wis­sen­schaft ver­eint die­se Fä­cher, hat zu­sätz­lich noch ei­nen in­ge­nieur­wis­sen­schaft­li­chen An­teil und bie­tet groß­ar­ti­ge Zu­kunfts­per­spek­ti­ven.

Die wich­tigs­te Er­kennt­nis mei­nes bis­he­ri­gen Stu­di­ums ist: Hoch­schul­po­li­ti­sches En­ga­ge­ment zahlt sich aus. Es bie­tet Stu­den­ten die Mög­lich­keit, ei­ge­ne Ide­en ein­zu­brin­gen, Gro­ßes zu be­we­gen und ne­ben­bei wert­vol­le Kon­tak­te zu knüp­fen.

Das möch­te ich spä­ter be­ruf­lich ma­chen:

An ei­nem In­sti­tut an der Er­for­schung und Ent­wick­lung neu­er Ma­te­ria­li­en mit­ar­bei­ten. Ich kann mir aber auch vor­stel­len, in die Beratungsbranche zu wech­seln oder ein Un­ter­neh­men zu grün­den.

Das Stu­di­um an der Saar-Uni zeich­net sich aus durch:

Viel­fäl­ti­ge in­ter­na­tio­na­le Aus­tausch­mög­lich­kei­ten, di­rek­ten und ein­fa­chen Kon­takt zu Pro­fes­so­ren, so­wie ver­schie­de­ne re­nom­mier­te In­sti­tu­te auf dem Cam­pus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.