Auch Var­dy kann Ra­nie­ri nicht ret­ten

Der Tor­jä­ger des eng­li­schen Meis­ters hält Hoff­nun­gen der „Fo­xes“in der Cham­pi­ons Le­ague am Le­ben.

Saarbruecker Zeitung - - SPORT - VON CHRIS­TOPH STUKENBROCK

SE­VIL­LA (sid) Nach dem sport­li­chen Le­bens­zei­chen sei­ner ge­fal­le­nen Hel­den schnauf­te Clau­dio Ra­nie­ri noch er­leich­tert durch. „Das könn­te ein Wen­de­punkt sein“, sag­te der Te­am­ma­na­ger von Leices­ter Ci­ty nach dem 1:2 (0:1) im Hin­spiel des Ach­tel­fi­nals in der Cham­pi­ons Le­ague beim FC Se­vil­la. Was der 65-jäh­ri­ge Ita­lie­ner zu die­sem Zeit­punkt noch nicht wuss­te: We­ni­ger als 24 St­un­den nach die­ser Par­tie gab der eng­li­sche Meis­ter die Tren­nung von Ra­nie­ri be­kannt. Denn: Wich­ti­ger als Eu­ro­pa er­scheint für die „Fo­xes“das wich­ti­ge Kräf­te­mes­sen in der Pre­mier Le­ague mit Jür­gen Klopp.

Tat­säch­lich muss Leices­ter am Mon­tag drin­gend nach­le­gen: Nach fünf Li­ga-Plei­ten in Fol­ge und mit nur noch ei­nem Punkt Vor­sprung auf die Ab­stiegs­zo­ne droht den „Fo­xes“die 2. Li­ga.

Vom Er­geb­nis her war der Auf­tritt in An­da­lu­si­en ein Schritt nach vor­ne. Trotz 8:22 Tor­schüs­sen und ei­ner lau­si­gen ers­ten Hälf­te wahr­ten die „Fo­xes“dank des über­ra­gen­den Kas­per Schmei­chel im Tor und des spä­ten An­schluss­tref­fers von Ja­mie Var­dy al­le Chan­cen auf ein Wei­ter­kom­men. Das 1:2 in der 73. Mi­nu­te war das ers­te Er­folgs­er­leb­nis des Top-Tor­jä­gers (24 Tref­fer in der Meis­ter­sai­son) seit dem 10. De­zem­ber. „Ja­mie Var­dy wirft den Ret­tungs­an­ker für Leices­ter“, ti­tel­te die bri­ti­sche Ta­ges­zei­tung „Guar­di­an“.

Auch Ra­nie­ri stell­te den Pre­mie­ren­tref­fer sei­nes zu­letzt glück­lo­sen An­grei­fers auf eu­ro­päi­scher Büh­ne her­aus. „Var­dys Tor hat uns Stär­ke ge­ge­ben. Es er­öff­net uns al­le Mög­lich­kei­ten“, sag­te der 65Jäh­ri­ge. Zwar sei Se­vil­la mit sei­ner Eu­ro­pa­cup-Er­fah­rung die bes­se­re Mann­schaft, doch sei­nem Team be­schei­nig­te er ein „gro­ßes Herz und sehr gro­ße Lei­den­schaft“.

Die­se Lei­den­schaft wird Leices­ter auch ge­gen Li­ver­pool drin­gend be­nö­ti­gen. Nach sechs Spie­len war­ten sie in der Li­ga noch im­mer auf ih­ren ers­ten Tref­fer im Jahr 2017. Ei­nen ent­spre­chend mo­ti­vier­ten Ri­va­len er­war­tet Klopp. „Sie wer­den jetzt 100 Pro­zent für die Li­ga ge­ben“, sag­te der ExDort­mun­der auf der Klub-Home­page. Li­ver­pool könn­te die ers­te Mann­schaft sein, die auf das „neue“Leices­ter trifft. Ein Leices­ter, das auch in der Li­ga end­lich zu­rück in die Spur kom­men will. Ein Nach­fol­ger für Ra­nie­ri steht noch nicht fest. Bis auf Wei­te­res lei­ten Ra­nie­ris bis­he­ri­ge As­sis­ten­ten Craig Sha­ke­speare und Mi­ke Sto­well das Trai­ning.

Die Über­tra­gung des Spiels be­scher­te dem ZDF ei­nen Mi­nus­re­kord. Nur 2,66 Mil­lio­nen Men­schen sa­hen das Ach­tel­fi­na­le und sorg­ten für ei­nen Markt­an­teil von nied­ri­gen 8,8 Pro­zent. Das ist die schwächs­te Quo­te die­ser Sai­son.

FO­TO: AFP

Ja­mie Var­dy traf erst­mals seit dem 10. De­zem­ber wie­der für Leices­ter. Da­mit darf En­g­lands Meis­ter aufs Wei­ter­kom­men hof­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.